Dämmung zwischen altem Fachwerk und neuer KS Wand

28.10.2009



Hallo,
ich möchte ein Bad errichten.
Der zur Verfügung stehende Raum hat Außenwände aus Fachwerk aus dem Jahr 1856. Die Tragfähigkeit der Innenwände kann nur erreicht werden, indem 11er KS Planstein vorgemauert wird.

Wie kann eine Dämmung im Zwischenraum von 10 - 12 cm aussehen?

Vielen Dank für
eine gute Antwort
Eckhard



bitte genauer beschreiben



was die KS-Wände denn tragen sollen!
Willst Du eine Decke auflegen oder geht es nur um die Sanitärinstallation + Wandbelag.

Bis dahin verleibe ich mit freundlichen Grüßen



Dämmung zwischen altem Fachwerk und neuer KS Wand



Es sollen die Sanitärobjekte und Haltegriffe für barrierefreies wohnen gehalten werden



Dafür



brauchts aber keine KS-Wand. Da gibt es andere und weniger platzraubende Lösungen. Wichtig ist sorgfältige Planung bei den Abdichtungen und der Leitungsführung. Dazu kommt eine fachwerkverträgliche Lösung für die Aussenwände. Was aber genau eingesetzt werden kann, lässt sich nur vor Ort und objektbezogen planen.
MfG
dasMaurer