Aussentreppe aus Fichte




Hallo,

ich habe vorkurzem eine Treppe bei mir zu hause gebaut aus Fichten/Tannen Holz vom Baumarkt und möchte gerne wissen wie lange sich das Holz ungefähr halten wird bis es anfängt seine Tragfähigkeit zu verlieren? Das Holz habe ich lasiert und es steht draussen ohne Dach aber ohne direkten Bodenkontakt.

Paul



Keine Antwort



... ist auch eine Antwort. Das kann keiner sagen. Wenn der konstruktive Holzschutz funktioniert, kann die Treppe vielleicht 100 Jahre stehen.
Ist der konstruktive Holzschutz mangelhaft und es bildet sich in einigen Bereichen Staunässe, die nicht abtrocknen kann, steht sie vielleicht keine 3 Jahre.

Ich habe schon Bankirai Terrassen gesperrt, weil sie bereits nach 4 Jahren einsturzgefährdet waren.

Stell einfach aussagekräftige Bilder ein und man wird dir weiterhelfen und Gefahrenpunkte nennen.



Eine Treppe...



die nicht unter Dach ist, ist konstruktiv nicht zu schützen.

Ich tippe auf maximal 8 Jahre. Von der Verbindung Stufe-Wange her wird das Holz faulen.

Das Fichtenholz ist ungeeignet, und frei bewitterte Holztreppen sind im allgemeinen keine langlebige Sache.

Ich habe schon Eichentreppenstufen (auf Stahlkonstruktion) gesehen, die nach 12 Jahren zerbröselten.

Grüße

Thomas



Holz



ist eigentlich recht langlebig. Voraussetzung ist allerdings: es steht dauerhaft uter Wasser oder es ist dauerhaft trocken. Die einzige Möglichkeit, diese Treppe dauerhaft zu erhalten, ist das Nadelholz durch V4a-Stahl zu ersetzen. Sorry, aber mehr fällt mir dazu nicht ein ;-).
MfG
dasMaurer