Dringende Fragen zu Lehmputz

15.11.2009



Hallo liebe Forumteilnehmer,
bin im Moment dabei ein 70 Jahre alten Fachwerkhaus zu sanieren. Jetzt hätte ich dazu ein paar Fragen bezüglich Lehmputz.

Aussenwandbau: von innen nach aussen
1) Fachwerkwand 15 cm mit Ziegelsteinen ausgemauert
2) Alter Aussenputz 3 cm
3) WDVS-Fassade mit Holzweichfasermatten 10 cm und 4 cm Holzweichfaserputzträgerplatten
4) Neuer Aussenputz


Wir haben in unserem Fachwerk-Haus die Rigipsplatten und den alten Putz entfernt (siehe Bild). Nun wollen wir nur die Gefache mit Lehmputz verputzen. Hierzu hätte ich ein paar Fragen.

1) Ist es ratsam nur die Gefache zu Verputzen wegen der anscheineend nicht vorhandenen Luftdichtheit zwischen Ziegelsteinen und Holzbalken. Bei uns ist die Luftdichtheit
durch die dedämmte Aussenfassade und den alten Aussenputz ja gegeben, oder etwa nicht ?

2) Wie soll die Grundierung der Ziegelsteine ausgeführt werden. Ich habe hier im Forum schön öfter gelesen (Meinung von Experten) mit der gezahnten Traufel Fliesenkleber auftragen. Jetzt habe ich den Fliesenkleber schon gekauft. Aber jetzt hat mir jemand gesagt, dass der Fliesenkleber (Flexkleber kunststoffvergütet) die Wand wieder "dicht" mache würde. Kann das sein ? Der Fliesenkleber wird ja nicht vollflächig aufgebracht.
Was gibt es für Alternativen ? Brauche ich überhaupt eine Grundierung ? Die Schichtstärke liegt bei ca. 2-3 cm. Wenn's geht würde ich den Fliesenkleber schon gerne verwenden, da ich ihn sonst wegwerfen müsste.

3) Muss die Wand vor dem Auftragen des Lehmputzes vorgenässt werden ?

4) Eine Wand wollen wir komplett mit Lehmputz verputzen. Was bringe ich auf die Balken auf ? Streckmetall mit unterlegtem Ölpapier oder die ganz dünnen 8mm starken Herklith-Platten ? Muss in die Fläche eine Armierung eingebracht werden ? Ich hätte noch 30 m des Armierungs-
gewebes, welches wir für die Aussenfassade verwendet haben übrig. Könnte ich dieses verwenden ?
Müssen die einzelnen Gefache auch armiert werden ?

5) Kann mir jemand eine günstige Bezugsquelle für Lehmputz als Sackware oder Bigbag im Kreis Rottweil, Tübingen, Freudenstadt nennen ?

Fragen über Fragen.

Ich freue mich schon auf Eure Antworten. Vielen Dank.



Verputz



Hast Du Dir hier mal in der Plattform die massenhaften Bilder zu den verschiedensten Untergründen mit Verputz angeschaut?
Ich kann Dir die Angst nehmen und was das Material betrifft, können wir Dir auch komplett liefern.
Putzträger bei Dir wäre 8 mm Heraklith (magnesithgebunden) sinnvoll, dann Lehmgrundputz mit vollflächigem Gewebeeintrag und nachher Lehmfeinputz oder Lehmcolor.

Grüße Udo



Lehmputz



Als Putzträger würde ich Schilfrohrgewebe 70 Stengelig empfehlen. Bitte dem Holz zuliebe kein Ölpapier verwenden.
Lehmbaustoffe können Sie wie Udo schon gesagt hat über uns Lehmbauer beziehen. Lieferung Bundesweit und günstiger als in so so manchem "Ökoladen". Gewebe sollte aufgrund des Strohanteils Grobmaschig sein, ca 10x10mm

Viele Grüße



Untergrundaufbau



guten morgen,

theoretisch kannst du den Fliesenkleber nehmen. Du kannst ihn dir aber besser noch für andere arbeiten aufheben.
in der regel reicht es die Backsteine zusäubern (staubfrei), anzufeuchten und einen lehmvorspritz aufbringen. dann deinen lehmputz aufbringen. eine gewebearmierung brauchst du in der regel nicht in den gefachen. Als alternative zum lehmvorspritz kannst du auch 3 teile Sand und ein teil Zement mischen und damit den vorspritz ausführen. dieses mache ich, wenn der Untergrund schlechter ist, d.h. einige seine sind lose usw.
willst du das holz der gefache vollständig überputzen,
gehe so an die sache ran:
liegen die balken weit vor den gefachen, einen oben genanten vorspritz auf die backsteine, anschließend die gefache bündig mit den balken mit lehmputz aufputzen.
stehen die gefache vor den balken, diese vertiefung mit lehmputz auffüllen. ggf auch hier mit schilfrohrgewebe arbeiten.

dann nimmst du70 stängeliges schilfrohrgewebe und befestigst dieses über die balken . das gewebe nie an den balken befestigen, sondern auf beiden seiten der balken ca 10-20 cm überstehen lassen. dabei ist abzuwägen ob es nicht einfacher ist dann schenell die ganze wand mit dem schilfrohrgewebe auszukleiden. aber wie gesagt ganz wichtig das gewebe nie an den balken befestigen. anschließend einen Lehmunterputz mit vollflächiger gewebearmierung (10cm überlappen auf die nächste gewebebahn) aufbringen. nach der Trocknung die zweite schicht lehmputz aufbringen und glätten oder strukturieren.

ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen

lg aus dem schönen ahrtal

stefan dietrich



Eine Fachwerkwand



die nach innen nicht vollflächig überputzt ist und bei der beim Außendämmsystem keine entsprechenden Massnahmen ergriffen wurden, ist nicht luftdicht.
Mit einem vollflächigen Außenputz ohne Schäden, wird die Konstruktion aber funktionieren.



ich staune



sonst sind die Herren von der Lehmbauzunft immer schnell mit Tadel bei Kunststofffenster mit Montageschaum im Fackwerkhaus....



die richtigen Antworten



zwecks Verarbeitung hast du von Lehmbauern schon erhalten. Bei der Lieferung können wir dir sicherlich behilflich sein, einfach mal die Menge (sackware oder BB) mit der Lieferanschrift durchgeben. Durch unsere Streckenlieferungen können wir die Transportkosten sehr gering halten.

Gruß aus dem Vogtland
Mirko Schlosser



Da hat der Olaf recht



bei der Frage achtet man wohl mehr auf die Wand und übersieht das andere!





Hallo mega-clever,

zu 1 & 4)
Du kannst die Balken mit verputzen, optisch ist es aber schöner die Balken sichtbar zu lassen. Wie du die Balken verputzen kannst findest du hier eine Zeichnung: http://www.lehmdiscount.de/content/view/59/30/
(www.lehmdiscount.de dann auf techn.Support auf FAQ´s und auf Grunsätzliches "Wie wird Fachwerk überputz?")

zu 2 & 3)
Das Ziegelmauerwerk einfach abfegen und vornässen und dann kannst du bis zu 30 mm Rapido-Universallehmputz auftragen, ab 30 mm legst du dann Gewebe ein. Da der Rapido-Universallehmputz eine braune Farbe hat kannst du Ihn anschließend mit Rapido-Lehmfarbe, Rapido-Lehmstreichputz oder dem Rapido-Lehmedelputz farblich gestalten, kommt ganz drauf an welche oberfläche du haben möchtest.

zu 5)
Lass Dir doch einfach mal ein Angebot von uns erstellen, wir liefern international, unsere Produkte haben eine hohe Qualität und sind bezahlbar. Du kannst gern einfach mal anrufen unter 035932-35514 Jacqueline Hunger ich oder eine meiner Kolleginnen werden Dir unverbindlich auch bei anderen Fragen weiterhelfen.

Viel Erfolg bei deinem Vorhaben, ich hoffe Dir etwas weitergeholfen zu haben.
Schöne Grüße aus der Lausitz!



@ Olaf aus Sachsen



da hast du recht mit deinem kommentar :-)
schöner und bauphysikalisch besser sind bestimmt kunstofffenster. jedoch habe ich noch nie schäden in einem fachwerkhaus unmittelbar in der nähe von kunstofffenstern gesehen,grundsätzlich verarbeite ich keinen pu Schaum in fachwerkhäusern.
leider verstehen hier viele das prinzip von fachwerk.de falsch und ich meine nicht dich persönlich, jedoch fällt mir auf, dass wir hier vielleicht die gleichen erfahrungen gemacht haben.
warum soll ich hier gegen die Fenster etwas sagen, die standen hier nicht zur diskusion. das problem liegt doch auf der hand, der megaclever hat eine frage, da er unsicher ist, wie er weiter verfahren soll. ich gehe hier nur auf die frage ein, damit ich den zweck der webseite erfülle, jemanden weiterzuhelfen und nicht zu verunsichern. schauen wir uns mal den kommentar weiter oben an "bei der Frage achtet man wohl mehr auf die Wand und übersieht das andere!" warum steht so ein satz hier drin? was soll der fragende damit anfangen? es ist doch kein problem, wenn hier jemand ein weiteres problem sieht, darauf ordentlich hinzuweisen, oder sich einfach einen solchen kommentar sparen. sollte ich in meiner oberen beschreibung einen fehler haben, oder jemand hat einen besseren vorschlag ist das ok dieses hier zuschreiben.
deshalb habe ich hier oft keine lust mehr einen kommentar abzugeben, weil andauernt einer meint einen oben drauf setzen zu müssen, sein weg wäre der einzig richtige, alles andere ist falsch und der fragende hat anschließend mehr fragen als antworten.
nix für ungut, hab euch alle lieb :-)
stefan

ps. und sorry für eventuelle rechtschreibfähler :-) bin hier auch schon einmal drauf angesprochen worden :-)





Vielen Dank erst mal für die vielen kompetenten Antworten.

Es wäre super, wenn mir diejenigen die den Lehmputz verkaufen bitte ein Angebot incl. Versandkosten über folgende Mengen zukommen lassen:

1 Tonne Bigbag Lehmunterputz trocken
6 Säcke a 30 kg feiner Oberputz
und noch ein paar 8 mm Heraklithplatten

Postleitzahl wäre 78662.

Hier noch eine Frage:
Sollte der Lehmputz im Bigbag trocken oder erdfeucht bestellt werden (Vor- Nachteile) ?

Im Voraus schon vielen Dank.


Übrigens werden die Fenster absolut professionell eingebaut. Innen mit diffusionsdichtem Dichtungsband und aussen mit diffusionsoffenem Dichtungsband. Dazwischen kommt natürlich noch der ungeliebte Bauschaum ;-))

Ich werden hier demnächst eine detailierte Bilderserie veröffentlichen, die zeigt wie man eine Aussenfassade mit Holzweichfasermatten dämmt.

Gute Nacht.



Gute Nacht!!



wünsche ich euch auch allen!!!



Der Kommentar weiter oben



war von mir und ich bin der Meinung, dass Kunststofffenster mit Sicherheit nicht schöner und nicht beuphysikalisch besser sind. hier kommt noch dazu, dass nicht nur das Material sondern auch die Sprossengestaltung nicht stimmt. Aber das ist nicht das Hauptproblem. Das Hauptproblem ist der Einbau mit Bauschaum. In solchen Bereichen habe ich schon häufig starke Schäden am Fachwerk festgestellt. So macht es doch Sinn, den Eigentümer auch wenn die eignetliche Frage anders lautet auf dieses Problem hinzuweisen.
Das hat nichts mit "noch eins obendrauf setzen zu tun" und außerdem hat sich ja nun auch gezeigt, dass sich der "mega_clever"-e Eigentümer ja auch hierzu seine Gedanken gemacht aht und wen er bewusst so entschieden hat, ist das thema ja dann auch erledigt.



@ Fred Heim



hab ich ja auch geschrieben, das man bei erkannten fehlern etwas schreiben kann :-)
meine ausschweifende meinung über fachwerk.de bezog sich gar nicht auf diese diskusion, olaf aus sachsen hatte mir nur einen steilpass zugespielt und ich musste mal meinen frust über manche nurichhaberecht typen loswerden.

ich wünsche euch allen einen schönen tag.

stefan



Angebot abgeben



Für ein Agebot bitte ich dich mega-clever, selbst dich bei uns zu melden, da ich der Meinung bin, dass sowas nicht im Forum zu stehen hat. Es soll ja eine Hilfe sein und kein Konkurrenzwettbewerb um Kunden.

Daten von uns hast du ja im Beitrag 128807.

Schöne Grüße aus der Lausitz