Außenglas meines doppelt verglasten Fensters von innen beschlagen. Was kann ich tun?




Hallo, In meinem neulich erworbenen Haus fällt mir bei einem Fenster auf, dass das Aussenglas Beschlagen ist. Da ich die Beschlagenheit durch Putzen nicht entfernen kann, gehe ich stark von der Innenseite vom Aussenglas aus.
Muss das Glas gewechselt werden? Die Dichtungen an den Scheiben sehen gut aus.
Danke



Aufbau ?



Wie ist das Fenster aufgebaut ?

Modernes Isolierglas - ersetzen.

Klassisches Doppelfenster - muss man unter Umständen damit leben.





Sicher das es nicht außen beschlägt?
Kommt man da zum kontrollieren nicht ran?
Ein Zusammenhang mit einem gekippten Fenster oder Abluftöffnung in unmittelbarer Nähe besteht nicht zufällig?



Isogläser undicht?



Wie alt ist die Verglasung/das Fenster?

Ist es Zweischeibenisolierglss mit einem Abstandshalter zwischen den Scheiben?

Wenn das Beschlagen trotz innen- und außenseitigem Abwischen nicht verschwindet ist die Verglasung undicht geworden.

Es gibt wohl die Möglichkeit einer Reparatur von bestehenden Isocell-Gläsern aber ob sich das lohnt ist zweifelhaft.

Neues Zweischeibenisolierglss hat einen U-Wert von ca 1 W/m2K, altes ist fast um Faktor 3 schlechter.
Da kann sich ein Austausch schon aus dem Grunde lohnen.

Am Besten örtliche Glaser oder Tischlereien um ein Angebot zum Austausch bitten.
Wegen der inneren Beschichtung können neue Verglasungen von der äußeren Ansicht her jedoch optisch anders wirken als ältere Verglasungen.

Mach doch ein Bild des Fensters

Bei Verbundfenstern, d.h. 2 Flügel miteinander in einem Flügel verbunden kann man die Flügel im Beschlag öffnen und innen abputzen-das gibt's aber fast nur bei älteren Konstruktionen und die haben keinen Metallabstandshalter zwischen den Scheiben.

Andreas Teich



Danke



hier eine genauere Beschreibung :

Betroffen ist jeweils die obere Hälfte . Auch dem Reinigen bleibt die Fläche leicht trüb. Der restliche Bereich ist klar durchsichtig. Es sind Kunststoffenster mit einer Innen- und einer Aussenscheibe. Betroffen ist vermutlich die Aussenscheibe aber leicht lässt sich das nicht feststellen.

Was wäre wirtschaftlicher? Austausch oder Reparatur? Gibt es Mittel oder Sprays dagegen?

Danke



Isogläser blind



Austausch ist sicher wirtschaftlicher.
Miß doch die sichtbare Glasfläche und addiere insgesamt 30 mm in der Höhe und Breite.
Rufe dann mehrere Glaser oder Tischler bei euch an und frag sie was eine solche Scheibe im Austausch als Komplettpreis kosten würde.
U-Wert 1 oder 1,1 W/m2K.
Glas ausmessen sollen sie aber besser im Falle eines Auftrages selber machen.
Andreas Teich



Nun .... mit Verlaub



wäre es doch ganz sinnvoll, die Scheibendicke zu betrachten, da alte Isoliergläser meist dünner sind und beim Austausch die Kunsstoff-Glasleisten nicht mehr passen.
Es ist sowieso nicht sinnvoll und übrigens auch nicht erlaubt
eine zu gute Scheibe einzubauen, wenn es die Aussenhülle des Hauses das nicht hergibt. Alle Elemente sollten aufeinander abgestimmt sein, sonst fängt später die Wand an zu schimmeln.
Ich will nicht sagen, dass ein Glas mit einem U-Wert von 1.1 nicht funktionieren wird ( es wird ! ) aber die Scheibe ist normalerweise 24 mm dick und das könnte bei diesem Ausstausch ein Problem darstellen. Und teuer ist der Austausch auch nicht..wenn man alles richtig macht.



Glasaustausch



Die Glasstärke wird von jedem Glaser zusammen mit der Scheibengröße gemessen.
Da die Glasabstandshalter in div Breiten erhältlich sind ist es kein Problem jede gewünschte Isoglasstärke zu bekommen.

Da die Größe der Glasscheibe flächenmäßig den kleinsten Teil der Raumgröße ausmacht, bleibt ein etwas unterschiedlicher U-Wert in diesem Bereich ohne Auswirkung auf die Wahrscheinlichkeit von Schimmelneigung bei den Außenwänden.
Vor allem, da Fenster/Türen fast immer das Bauteil mit der schlechtesten Wärmedämmung und den höchsten Wärmeverlusten darstellen.

Andreas Teich