Außendämmung




Im Zuge einer Luftdichtheitsuntersuchung eines vor einigen Jahren sanierten Fachwerkgebäudes bin ich auf eine Sach e gestoßen, die ich hier gern zur Disskussion stellen würde.
Das Fachwerk ist raumseitig sichtbar, ca. 12cm dick und mit Ziegeln ausgefacht- meist alter Bestand. Außen wurden dann auf den Fachwerkständern Kanthölzer (10/10) aufgedoppelt. Darauf sind OSB-Platten aufgebracht. Der entstandene Hohlraum wurde mit Isofloc ausgeblasen. Als Wetterschutz sind dann noch Faserzementplatten auf einer Lattung aufgebracht.
Wie bewertet ihr diese Konstruktion hinsichtlich der dampfdiffusionsfähigkeit der OSB-Platte?



Außendämmung



Guten Tag,

nach DIN 4108-3 ist diese Konstruktion rechnerisch nicht zulaessig, (egal ob das Mauerwerk innen - oder außenseitig ueber eine Putzschicht verfuegt) da genau vor der OSB-Platte zu viel Feuchtigkeit ausfaellt, wie hat sich denn die Situation vor Ort dargestellt, gibt es dort bereits Probleme ?

Gruß von JR