Außendämmung ja oder nein

05.03.2020 Phmule



Hallo zusammen,

wir sind gerade dabei einen Altbau zu sanieren. Das Gebäude ist von ca. 1900. unser Energieberater und Verputzer empfehlen beide ein WDVS anzubringen. Wir sind jedoch an einer außenwand unsicher ob das wirklich nötig ist, daher komme ich mit dieser Frage mal zu euch.

Die Außenwand ist ca 50cm dick und mit Backsteinen gemauert (https://oldthing.de/Originale-Ziegelsteine-Klinker-Backsteine-gebrauchte-Mauersteine-Gartensteine-Gartenmauer-Grill-Sommerkueche-0034978108)

Wir haben die Fenster bereits erneuert und gegen 3-Fach Verglaste getauscht, das hatte der Fensterbauer vorgeschlagen weil die Schlafzimmer zur Straße zeigen und es recht laut ist.

Geheizt wird per Fußbodenheizung. Die Fläche der Außenwand ist ca 70m², davon geht gut die hälfte für Fenster drauf. Der Eigentlich Dämmbereich ist dann tatsächlich nicht mehr so viel.

Die Argumentation von Verputzer und Energieberater ist, dass auf jedenfall gedämmt werden muss weil wir sonst zu 100% Schimmel in den Räumen bekommen werden weil wir 3-Fach verglaste Fenster verbaut haben.

Ich bin da nicht so erfahren jedoch eigentlich eher der Meinung dass das so nicht ganz korrekt ist.

Uns geht es nicht darum eine Dämmung mit aller Gewalt nicht umzusetzen, jedoch möchte ich die korrekte Lösung finden.

Was meint ihr dazu?

Danke im Vorraus :)
Philipp



Außendämmung bei dicken Ziegelwänden



In eurem Fall würde ich die Fassade nicht dämmen, vor allem nicht mit EPS.
Was wurde zu den übrigen 3 Wänden gesagt?
Ist es Sichtmauerwerk? Dann erst recht keine Außendämmung.

Schimmel entsteht nicht zwangsläufig bei Dreifachverglasung und dichten Fenstern,
sondern nur bei Kondensat.
Ob das anfällt hängt von den Raumgrößen, Personenanzahl, Feuchtigkeitsentwicklung, Art der Oberflächen etc ab.
Sorptive, kapillare, alkalische Oberflächen wirken schimmelverhindernd,
ebenso gute Lüftung, die die Luftfeuchtigkeit reduziert.

Ihr könnt mit einem Infrarotthermometer die Oberflächentemperatur der Wände messen und mit einem Hygrometer die Luftfeuchtigkeit. Anhand von Taupunkttabellen könnt ihr dann sehen, ob sich Kondensat bilden kann.

Die Oberflächenfeuchtigkeit bis in ca 3 cm Tiefe läßt sich mit einem kapazitiven messenden Feuchtigkeitsmeßgerät feststellen (die mit der Kugel vorne)

Habt ihr Bilder der Fassade? Ggf per email.
Besser freie Gelder in andere Maßnahmen stecken wie Heizung u.ä.



Bilder anbei



Hall Andreas,

danke für deine schnelle Antwort.

Sichtmauerwerk ist es nicht, aktueller Zustand ist verputzt. Bilder anbei.

Hier noch ein paar Daten zu den beiden Räumen.

Raum 1: Schlafzimmer, ca 20m2. Zwei Außenwände, die eine wurde vor 20 Jahren vom vorherigen Eigentümer gedämmt. die andere ist die um die es nun geht. der Rest sind Innenwände. Die Wohnung wird von 2 Personen bewohnt, maximal ein weiteres Kind, es ist quasi eine 2 Zimmerwohnung mit Bad.

Raum 2: Wohnzimmer und Küche, ca 40m2 mit einer Terrassentür am anderen Ende vom Raum.

Die Front zur Straße (um die es geht) hatte ein Problem mit aufsteigender Feuchtigkeit besonders bei Regen da der Ablauf auf der Straße nicht optimal ist und vorbeifahrende Autos immer dafür gesorgt haben das Wasser hochspritzt. Es wurde eine neue horizontal sperre eingebracht und innen bislang mit Dichtschlämme und Sanierputz bis auf Fensterhöhe neu verputzt. Der Rest ist mit Rotband verputzt.

https://www.bilder-upload.eu/bild-7f5d84-1583416222.jpg.html

https://www.bilder-upload.eu/bild-339d91-1583416274.jpg.html

Ich war eigentlich auch der Meinung, dass wenn korrekt gelüftet wird es nicht schimmeln sollte...

LG
Philipp



Fenstereinbau



Hallo Philipp,

mal etwas anderes: sind die Fenster richtig eingebaut? Ich frage deshalb, da das eine Bild eine Wurst aus Bauschaum zeigt. Wichtig ist natürlich, dass die Fenster nach DIN-Norm eingebaut wurden. Eine Wulst aus Bauschaum hat da eigentlich nichts verloren.

Wurden die Fenster nicht richtig eingebaut, ist natürlich die Gefahr von Schimmel recht groß.



Danke für den Tipp



Hallo Holger,

die wurst ist mittlerweile verschwunden, da war eine Lücke zwischen dem Fenster und der Fensterbank wodurch beim ausschäumen sich der Schaum dahingedrückt hat.

Hast du nen Link wo ich nachlesen kann wie es korrekt verbaut wird? So 100% traue ich unserem Fensterbauer nämlich nicht ;)
LG
Philipp



Die Normen



Hallo Philipp,

hier mal die wichtigsten Normen:

DIN 18355

DIN 4108-7 sowie 4108-2



Außendämmung und Fenstereinbau



Sinnvoll ist die Laibungsdämmung, da hier Wärmebrücken bestehen und bei ungenügender Dämmung Kondensat und Schimmel entstehen kann.

Fenstereinbau muß außen schlagregendicht.(meist Kompribänder auf ebenem Untergrund)
Fugen voll ausdämmen und innen luftdicht und diffusionsdichter als außen.

Aufsteigende Feuchtigkeit ist eher unwahrscheinlich-
vermutlich Spritzwasser mit Tausalzeinwirkung wegen ungenügendem Sockelputz und
mangelhafter Ableitung von Oberflächenwasser..

Wenn innen ohnehin noch saniert wird wäre eine Innendämmung möglich.



Das Oberflächenwasser



Hallo,

das Oberflächenwasser ist schon in Klärung, wir wollen erreichen dass ein weiterer Entwässerungsschacht oberhalb eingebaut wird um das wasser abzuleiten, da es bis zu 1m hoch spritzt, sieht man ja auch am schadhaften Putz.

Innen ist bereits fertig verputzt ( das Foto war älter). Dort würden wir ungerne nochmal ansetzen.

Die Laibungsdämmung würde innen angebracht werden oder?

Grad gesehen das du Bonn/Köln im Profil hast. Unsere Baustelle ist in Bad Honnef ;)

Viele Grüße
Philipp



Dämmung



Hallo Philip,
Die Laibungsdämmung wird innen an die Laibungen geklebt.
Das können dünne Holzfaser-, Mineralschaum- o.ä. -platten sein.
Es hängt davon ab wieviel Platz neben den Bändern ist-
die Fenster sollten noch mit 90 Grad geöffnet werden können.

Spritzwasser mit Tauwasser sollte möglichst reduziert werden, ansonsten den Putz so abdichten,
dass Wasser und Streusalze nicht eindringen können.
Haben Eure Sanierer sich nicht darum gekümmert?

Ich war öfters in Bad Honnef- ist ja nicht weit.
Im April bin ich wieder bei Bonn- momentan noch in Österreich
Du kannst mich bei Bedarf gerne anrufen- Daten sind im Profil