Womit und wie eine Decke unter Beton-Balkon abhängen

03.08.2009



Hallo,
ich habe folgendes Problem, zu dem ich auch in diversen Baumärkten, bei Baustoffhändlern oder hier im Forum noch keine 100%ige Antwort gefunden habe.

Wir haben einen Beton-Balkon, ca. 2m tief und 5m breit, auf zwei Stützen stehend, unter dem ich zwei Halogen Einbaustrahler anbringen möchte. Die Deckenunterseite ist trocken; umlaufend ist ein Betonsturz, ca. 30cm breit, 30cm tief.

Nun stellt sich folgende Frage:

- sollte ich die beiden Möbeleinbaustrahler mit flacher Einbautiefe (ca. 2cm) direkt in den Beton einlassen (vorher 55mm Lochbohrung), Schlitze für die Kabel ziehen und das Ganze wieder verspachteln

oder

- sollte ich die Deckenunterseite ca. 5cm abhängen und die Strahler in die neue Unterkonstruktion einsetzen. Wenn die Decke abgehängt werden sollte, hatte ich mir vorgestellt, eine Lattung zu montieren, unter die dann entsprechende Platten geschraubt, diese verspachtelt oder eben verputzt werden. Eine Holzdecke kommt hier nicht in Frage.

Im Baustoffhandel wurden mir 12mm starke Betonplatten empfohlen, da dies einzig Frost-/Wetterbeständig sei. Diese Platten sind aber recht schwer und lassen sich nicht so einfach Verarbeiten (Schneiden, Ausfräsungen für Strahler, Befestigung etc.)

Im Baumarkt wurden von Gipskartonplatten für Feuchträume über Domo-Board oder Jacko-Board alle möglichen Bauplatten vorgeschlagen. Diese sind allesamt leicht und einfach zu verarbeiten. Allerdings finde ich dazu nur Anwendungen im Innenausbau. Ist dies auch im Außenbereich möglich?
Oder gibt es noch andere Alternativen?

Ich freue mich auf Eure Antworten. Danke schonmal!



Strahler einbauen



Hallo,

Möbeleinbaustrahler sind für den Außenbereich nicht zugelassen, weil ihnen die nötige Schutzklasse fehlt, z.B. spritzwasser- besser Strahlwassergeschützt.
Sehen Sie sich mal bei den einschlägigen Herstellern (nicht im Baumarkt!) nach geeigneten Spots um, z.B. Bega, Erco etc..

Erschrecken Sie nicht bei den preisen, dafür halten Sie länger .

Grüße



Warum einfach, wenns auch kompliziert geht?



Ich nehme an, die Deckenunterseite sei und bleibe trocken.
Eine Decke unterhängen halte ich für den Zweck gelinde gesagt übertrieben. Bohren und schlitzen in armierten Beton ist keine gute Idee und macht überkopf auch keinen Spass. Die Bewehrungseisen, die man dabei unweigerlich durchtrennen muss, haben eine Funktion!
Man nehme passende Strahler (Zulassung für den Aussenbereich beachten), montiere sie in ein farblich und ästhetisch passendes Gehäuse, und klebe diese an gewünschter Stelle unter den Balkon. Für das Kabel gibts Kabelschienen, man kann auch 20er Kunststoffrohre (KIR) nehmen.



Betonbalkon



Hallo Michael


Man(n) nehme eine Diamantsäge, schneide Schlitze von unten in den Beton... und warte, bis die Risse auf der Oberseite angekommen sind... Bitte logisch denken, die Armierung im Balkon muß lt Bauordnung mind 3cm mit Beton überdeckt sein, sonst gammelt das Eisen. Balkone sind statisch ausgereizt berechnet, wer daran rumbohrt oder sägt, riskiert den Zusammenbruch...

Es gibt auch Akku betriebene Strahler, die man unter den Balkon Kleben kann, Aufdoppeln kann man auch mit Rigips grün in zwei Lagen, in die erste Lage Schlitze und Bohrungen für Strahler (für den Aussenbereich ) lassen, die zweite Lage dann verspachteln und streichen....


Andreas





hallo

schau mal nach ob dir hpl-Platten (z.B. Fundermax.at, trespa,etc.) als Deckensegel gefallen. Die lassen sich mit Schreinerwerkzeugen bearbeiten und sind witterungsbeständig. etwa 15-20 cm kleiner zuschneiden und im benötigten Abstand unter den Balkon hängen. Hinweise zu den Lampen beachten.
Gruß

Dorothée