Aussenbereich, Platten, legen, Sandsteine, Verlegen

20.04.2008



Hallo
eine Grundsätzliche Frage zur Verlegung von Sandsteinplatten im Außenbereich.
Die von mir verwendeten Sandsteinplatten sind in der Stärke sehr unterschiedlich und an der Unterseite unregelmäßig( ca 100 Jahre alt und handgeschlagen).
Da ich erst angedacht habe die Platten in Splitt zulegen befürchte ich das durch die Unregelmäßige Unterseite ich die Platten nicht flächig hammerfest geschlagen und aufgesetzt bekommen.
Ist als Material doch Sand besser , weil sich dieser leichter anpasst?
Gruß Andre



Sandsteine



Ist das Material denn für den Aussenbereich geeignet? Nicht alle Standsteine sind frostbeständig.
Splitt ist schon richtig. Wenn die Platten nicht kalibriert sind, braucht es halt beim Verlegen mehr Geduld, weil man für jede Platte das Bett mit der Kelle individuell anpassen muss. Festklopfen und Zurechtrücken nur mit Gummihammer oder Kantholzstück unter Fäustel. Wenn die Flächen befahren werden sollen, kann man auch in sehr steif angemachten Magerbeton mit wenig Sandanteil verlegen.





Hallo
die alten Sandsteine habe ich von einer alten Villa aus dem Außenbereich ausgebaut. Befahren wird die Fläche nicht- wird meine künfige Terasse.
Ist in "Sand "legen denn grundsätzlich falsch ?
Gruß Andre