Überraschung von heute!

02.03.2011



heute wurden bei uns an verschiedenen Wänden die Wandbeläge abgenommen und es gab manche Überraschung. Ich muss bis nächste Woche entscheiden was gesschehen soll.
Alle gezeigten Außenwände werden eine Wandheizung mit HWF ind Lehmverputz erhalten.

hier das erste Bild.
die Wand ist nach Süden, außen Ziegel, kein Verputz, der Wandanker ist sicher ältene Datums. Dieses ist die Wand, an der das Holz von außen am besten aussieht, weil es über viele Jahre nicht behandelt wurde. Vom Gefühl her, würde ich es so lassen.
Dem Abbruchunternehmer war en solcher Wanddufbau gar nicht fremd, mir schon.





hier die Ostseite:

Die Schwelle (und manches andere) muss ersetzt werden (sieht man schon von außen). Außen sind die Fächer verputzt, innen gab's Vinyltapete und Alu-kaschiertes Styro hinter den Heizkörpern.
In diesem Zimmer ist nach Norden das FW (schwelle und untere Stiele) bereits seit Jahren weg und ausbetoniert.
Obwohl der Zimmermann sagt, er könne die Schwelle auch mit der vorgesetzten Wand austauschen und der Lehmputzer den Untergrund eigentlich ganz gut findet, würde ich die KS-Steine anbreißen. Wenn es nach dem Fenster Rahmen geht, sind zwischen den KS Steinen und der Außenwand noch Geheimnisse.

Kann jemand z.B anhand der Fenster sagen, wann das umgebaut wurde?





noch ein Detail,man hat den Eindruck, dass viel 'Luft' in der Wand sein könnte.





es gabe aber auch schöne Überraschungen!

im OG siehts so aus, alles fest, ohne weitere Beläge:

Gibt's andere Meinungen

Gruß Götz



@ Fenster



schau mal in die Abstandsleiste zwischen den Gläsern. Da steht meist das Herstellungsjahr drin.





ich wollte nocheinmal auf meine Frage zurückommen,
die war vielleicht auch nicht konkret genug, und betrifft nur noch die Ziegelaußenwand (1.Bild).

Die im ersten Bild gezeigte FW Außenwand ist offenbar zweischalig, innen mit hochkant gestellten Ziegeln. Die Innenschale ist über eiserne Wandanker verbunden (siehe Bild) zwischen den Wänden ist ein ca. 5 cm unregelmäßiger Luftspalt.

Das ist erstaunlicherweise nur in zwei Räumen so.
Kann das so bleiben, soll man versuchen, den Luftspalt so gut es geht zu verfüllen (womit?) oder muss die Innenschale 'runter (dabei käme wohl manches von den Gefachen außen auch gleich mit).

Das ist die Gebäudewand, die von außen am besten aussieht, von innen kann man das Holz naturgemäß nicht sehen.

Das Bild oben ist beim 2. Fenster von links gemacht.

Dank und Gruß