Innenwände miz lotusefekt

22.02.2010


Guten Tag!!habe v 5j ein Haus gekauft(Baujahr1911)!!Seit 3j haben wir sehr nasse Wände im nicht unterkellerten Bereich!!In 2Zimmern mit lotusefekt an den Wänden!!Die Nässe ist v Boden aus anfangend bis teilweise 70cm der Wand hoch sichtbar!!!es handelt sich hier nur um die Außenwände!!!Im Sommer nicht bzw nur leicht vorhanden!!!Im Winter bei tauwetter stark sichtbar!!!Die Wand tropft regelrecht!!!Woran kann das liegen??Mir wurden schon viele Verfahren angeboten jedoch wurde mir nie der Grund gesagt!!!



w mal ein wenig...



...w nicht l dauern, da wird sich j melden d nicht nur d Grund kennt, sondern auch die Lösung!



Ich ausländisch --



-- Mann -- kein Wort verstehen (wirklich nicht)!!!



Mehr Information



Hallo Lilli,

ich ahne zwar wo das Problem liegt, aber beschreibe das doch bitte etwas genauer, Bilde wären hilfreich. Farbe mit Lotuseffekt an Innenwänden ist nicht sinnvoll.

Gruß aus Wiesbaden,
Christoph Kornmayer





... und beschreiben Sie bitte, was Sie damals an baulichen Massnahmen unternommen haben, die das Wasserproblem verursacht oder beeinflusst haben könnten - offenbar war das Haus ja beim Kauf noch trocken.

Beim Lotuseffekt meint sie vielleicht, dass sich Trocknungs- oder Salzränder an der Wand gebildet haben, je nachdem ob der Wasserfleck gewachsen oder geschrumpft ist.

Liebe Ellimausileinchen, es gibt auch noch einen Ausrufezeichen- und Rechtschreibeeffekt. Wenn Sie die elementaren Regeln der Deutschen Rechtschreibung (nur ein Satzzeichen am Ende eines Satzes, dann aber Leerschlag und gross weiterfahren, keine Ausrufezeichen nach schlichten Aussagesätzen, vor dem Absenden vielleicht nochmals durchlesen) befolgen, wird Ihr Text lesbarer. So wirkt es hingeworfen und schreiend - keine Einladung, sich bei der Antwort mehr Mühe zu geben.



Halloooo Hr.Wittwar,



hier bin ich...:-)



Aber Lili,



bei den Fachbereichen Forst, Botanik, Holz und Architektur der Ratgeber ist wohl deine letzte Frage auch nicht besser aufgehoben...:-)



Da würd ich,



"""es handelt sich hier nur um die Außenwände!!!Im Sommer nicht bzw nur leicht vorhanden!!!Im Winter bei tauwetter stark sichtbar!!!Die Wand tropft regelrecht!!!"""---
doch mal einen Spezialisten für Tau-Tropf-Schwitz-Erd-Druck und Kondensatfeuchte im Forum befragen. Da gibt es eine schöne Fach-Lösung, mit Folien abkleben, am besten von Außen und von Innen.
Fall gelöst - Feuchte weg oder versteckt..:).



Ist schon



klasse was hier so geschrieben wird....

Eine nicht ganz klare aber verständliche Frage.

Dazu, ohne meine 7 Antworten, von denen sich 2 auf die Frage beziehen.

Was soll das?? Fleißpunkte sammeln??

Mich nervt das reichlich!



@Gerd



man sollte nicht nur nicht jede Antwort "bierernst" nehmen sondern auch so manche Frage nicht.

Bei dem was hier im Forum momentan los ist, liegt die Vermutung nahe, dass es sich bei der Eingangsfrage um keine "echte" handelt, sondern lediglich um eine, die den "Zoff" aus anderen Threads aufnimmt und von neuem auflodern lassen möchte.

Möglicherweise tue ich dem Fragesteller damit Unrecht, dann sollte eine Frage aber so formuliert sein, dass sie als "echt" erkannt werden könnte (nachvollziehbare Mailadresse z.B., besser noch im Forum angemeldet)

(Wenn ich nun schreiben würde, dass derjeneige der bei meiner Antwort gemeint war auch tatsächlich drauf angesprungen ist, hätte eine solche Eingangsfrage ihren Zweck erfüllt, siehe unten)

Das schreibe ich aber nicht. Sonst gehts hier wieder von vorne los ;-)

Grüße
Martin

P.S.:
Ein Troll ist in einem Internet-Medium ein Autor, dessen Beitrag nicht zu dem Thema beiträgt, sondern der vor allem das Ziel hat, weitere Reaktionen hervorzurufen, ohne am eigentlichen Thema interessiert zu sein.

Ziel eines Trolls ist es, Diskussionen auszulösen, nur um zu diskutieren, Menschen mit anderer Meinung zu diskreditieren oder eine Diskussion zu sabotieren, indem er eine unangenehme Atmosphäre schafft. Dabei muss der Troll nicht wirklich am Thema interessiert sein, sondern möchte Reaktionen provozieren, beispielsweise wütende Antworten...

(und aktuell sehr passend:)

Während einige bei derartigen Beiträgen vor allem den Wunsch zur Störung sehen, sehen manche Trolle sich selbst als Warnende, die auf gekonnt subtile bis provokante Art auf Missstände hinweisen und etwa ein Forum vor der Übermacht einer einseitigen Meinung bewahren.

(Quelle Wikipedia)

Hier ist der "Rest" zu lesen

P.P.S.: Mich nervt das auch, und zwar gehörig!



Hr.Wittwar,



""Missstände hinweisen und etwa ein Forum vor der Übermacht einer einseitigen Meinung bewahren.""
SIE SPRECHEN ECHT WAHRE WORTE...:-)
Ich würd jetzt mal sagen die Menschheit vor einer Verdummung bewahren...:-)





Sie haben einen Teil des Satzes unterschlagen:

"..sehen manche Trolle sich selbst als Warnende, die auf gekonnt subtile bis provokante Art auf...."


Seht ihr, genau so funktioniert das!

Und deshalb gehe ich jetzt!



Hr.Wittwar,



nehmen Sie es bitte nicht persönlich aber es ist eben so, das wenn schon nur das "bestimmte Wort" fällt hier immer eine Lawine von "eingeübten verdummenden Äußerungen" losgeht, die weder Realitätsbezogen sind noch der Wahrheit entspechen.Und so lange sich andere permanent über etwas erregen was rechtlich völlig einwandfrei,abgesegnet,geprüft und zugelassen ist um sich damit persönliche Vorteile auf Kosten anderer zu beschaffen wird eine Gegendarstellung erfolgen.
Meinten Sie den? Der schläft doch ...:-)





Sich wegen sachlich unterscheidlicher Anschauung zerkriegen ist eine Sache.
Sich berufen zu fühlen, andere vor irendwas zu bewahren, eine andere.
Solange man fair bleibt - wer andere zu beleidigen sucht, hat offenbar keine Argumente auf sachlicher Ebene mehr - ist das ja auch gut so. Wer nur eine einzige Meinung mag, soll ein Fachbuch lesen.

Wer hier oder anderswo eine Frage stellt, sollte sich schon die Mühe machen, sein Problem so zu formulieren, dass man drauskommt, was gefragt sein könnte. Dies ist auch eine Frage der Höflichkeit, die zusammen mit etwas Humor den Alltag erträglich macht. Das klappt ja auch erfreulich oft.

Bei der Ausgangsfrage hier ist ersichtlich, dass der Mensch, der das gepostet hat, Deutsch kann oder könnte.

Trolle gibts halt.
Die Hunde bellen, die Karawane zieht weiter.



Hier ist jetzt genug.



Herr Kusch darf jetzt mal ein wenig Pause machen.

Gruß
Hartmut Stöpler



Ja so ist es dann,



wenn man die Wahrheit nicht verträgt und eine freie Meinungsäußerung unterbunden wird..:-)



wow,



eine ziemlich einschneidende Maßnahme, ich hoffe nur, daß das zu keinen Troll-Sperrunggsrufen führt...

Gruß...J.



Ja Jürgen,



die freie Meinungsäußerung ist zwar in diesem Forum scheinbar nicht gewährleistet und erwünscht, da muß ich eben die Menschheit ohne persönlichen Zugang an der Hetzkampagne aufklären..:-)
Auch kein Problem aber es ist einfach lächerlich was sich hier einige Leute so rausnehmen um ein Verfahren zu schädigen und vom Markt zu bekommen.Und wenn man seine Meinung zu diesen Attacken noch nicht mehr sagen darf Hr.Stöpler, dann handelt es sich um eine einseitige Manipulierung dieses Forums, weil man andere Interessen hervorheben will.



Ok,



dann machen wir jetzt aus einer kurzen Pause eine Löschung.

Gruß
Hartmut Stöpler



Eine der Möglichen Ursachen,



könnte eine zu niedrige Oberflächentemparatur der Wand sein.

Um etwas mehr sagen zu können wären (wie schon geschrieben wurde)Bilder der Betreffenden Stellen von innen und aussen und Angaben zu Raumluft Temparatur, Luftfeuchtigkeit.

Gruss Thomas





Hallo Lilli,

Das hört sich sehr nach Kondensfeuchte an.
Aufsteigende- bzw. seitlich eindringende Feuchte wird auch im Sommer ihren Weg in die Wände finden.
Die aufsteigende Feuchte vor allem auch in die Innenwände, das scheint hier ja nicht der Fall zu sein.
Genauere Angaben zur Wandstärke und Wandaaufbau währen natürlich gut.
Entsprechende Farben mit Lotos Effekt sind Fassadenfarben, diese sind Hydrophob, das heißt Wasserabweisend.
Wenn hier Kondensat ausfällt läuft es natürlich die Wand lang runter, einziehen kann es ja nicht.

Grüße aus Schönebeck



Dazu müsste sich --



lilli - als ein Mitglied anmelden, um Bilder einstellen zu können.



Die Antwort . .



. . . lauert in der Eingangsfrage.

"Im Sommer nicht bzw nur leicht vorhanden"

Grüße aus Schönebeck



Hallo Martin,



könnte natürlich sein das Du recht hast mit Deiner Vermutung.

Ich gehe erst mal davon aus das es nicht so ist und frage mich dann wie die Antworten auf jemanden wirken der hier das erste mal reinkommt uind eine Frage hostet.

Ich würde nach diesen Atworten denken....

Aber warten wir erst mal ab.

Viele Grüße



Die falsche Elli...



...ist wohl im Unterholz verschwunden?

Was so alles passiert.

Grüße

Thomas