Ständer(teil)ersatz im Sichtfachwerk außen

04.06.2013 Pope



Guten Abend liebe Community,
die Balken (vor allem die Ständer)in meiner Fachwerknordwand sind von außen stark vom (wahrscheinlich) Hausbock befallen , Fluglöcher 5x8mm oval. Zur Untersuchung des Befalls wollte ich die befallenen Ständer bis aufs gesunde Holz abbeilen, und schadhafte Stellen später notfalls behandeln und ersetzen. Meine Frage ist nun, wie tief die Ausbeilung, bzw. wie stark das Ersatzstück mindestens sein sollte um ein Schüsseln zu vermeiden ? Ich hatte gedacht, dass es möglichst Altbohlen mit stehenden Jahresringen sein sollten.
Gibt es sonst nochwas zu beachten?

In Dankbarkeit für Ratschläge und Hinweise
Pope



Bei



Aufbohlung mindestens fünf zentimeter starkes Holz nehmen,bei den Ständern kommt es darauf an welche Holzverbindung du wählst,bei geraden Blättern kannst du bis zur Hälfte abbeilen und entsprechend ersetzen.
Wenn möglich die Kernseiten immer nach aussen einbauen.

Grüße Martin



Danke Martin,



das ist genau die Antwort nach der ich gesucht habe. Ich wollte mit dem schräg eingeschnittenen Blatt arbeiten, damit mir der Schlagregen nicht hinter das Ersatzstück läuft.

gute Zeit wünscht Pope