zugeputztes Fenster freilegen, wie?

22.03.2013



Hallo,
habe Glasbausteine in Fensterhöhe in einer Wand, welche von aussen zugeputzt wurde, d.h. über die Glasbausteine wurde einfach 2 cm starker Putz drübergelegt. Dieses möchte ich jetzt wieder freilegen, um mehr Licht ins Haus zu bekommen. Wie bekomme ich den Putz weg, ohne die intakten Glasbausteine (man kann auch auf den Putz von innen schauen) zu beschädigen? Es soll aber nur das Glasbausteinfenster und nicht die ganze Wand von dem Putz befreit werden.
Um Ratschläge wäre ich dankbar.



auf



Glasbausteinen hält kein Putz - da dürfte noch ein Putzträger vor den Steinen stehen, Von außen vorsichtig abklopfen - ev. ein Loch und dann mit dem Kuhfuß (sorry) rein - mit Gefühl raushebeln.



zugeputztes Fenster freilegen, wie?



Danke für die schnelle Antwort!
Das könnte klappen, aber wie behandle ich dann die entstandenen Putzkanten? Müssen die nicht versiegelt werden, damit nicht Wasser zwischen Wand und Putz kommt?



Moin Donald,



wo du gerade dabei bist; Wieso nicht gleich ein richtiges (evtl. größeres) Fenster einbauen?

Glasbaustein kommt wärmetechnisch gleich nach Loch in der Wand.......

Gruss, Boris



@ Olaf



Huhfuß ist gut, besser als Schweißfuß :-)

Den Glasbausteinen würde ich gleichfalls ein Ende bereiten. So darüber ein Sturz ist, ist der Ausbau unproblematisch.

Grüße

Thomas



Glasbausteine



Da im Putz garantiert Zement ist wird die Oberfläche der Steine nicht wieder sauber zu kriegen sein.
Da geht wirklich nur: alles raus und was Neues rein.
Ob das dann ein richtiges Fenster wird? Solche Steine werden auf der Grundstücksgrenze bzw. im Grenzbereich aus Brandschutzgründen verwendet. Außerdem würde ich, falls es denn eine Grenzwand ist, vorher mit dem Nachbarn reden und mal in die zweite Abteilung des Grundbuches schauen. Da stehen manchmal recht seltsame Sachen zum Thema Aussicht drin.
Welcher Künstler hat denn das Fenster zugeputzt?

Viele Grüße



Moin



Lehmwutz!
Fachwerk sanieren (reparieren), mit Leichtlehmsteinen ausmauern und nach innen Aufdoppeln (ein Arbeitsgang)Lehmputz innen, Kalkputz außen.
Fertsch!
Gruß
Ralph



ähm, Ralf,



Donald (hoffentlich bei bester Gesundheit) hat denselben Wunsch, wie weiland der sterbende Goethe: "Mehr Licht"

Da kommt Deine Putz (oder Wutz-) lawine wohl eher ungelegen.

Grüße

Thomas



Sorry!!!



Ich hab' hier falsch gepostet. Das sollte wo anders hin. Wie krieg ich das jetzt hier wieder weg?
Ralph



Da hilft ...



...kein Kleenex, aber wenn Du auf Ändern gehst, kannst Du den Text löschen, oder was Anderes hinschreiben.

Sonnabendliche Grüße

Thomas





Hallo,
Danke für die sehr schnellen Antworten! Und Danke für die Tips. Jetzt entferne ich die Glasbausteine und beauftrage einen Fensterbauer, der mir da ein Fenster reinmachen soll.
Grüsse
Donald



danke



für die Rückmeldung !



Vor dem Raushauen...



... bitte erst prüfen, ob da wirklich ein Fenster rein darf.

Ich weiß wie viel Spaß es macht, olles Gelump wegzuhauen. So ein Kuhfuß kann in ganz kurzer Zeit viel Erfolg bringen. Aber: Leider durfte bei unserem Haus längst nicht überall ein Fenster hin, wo wir es gern hätten. Bürokratie, Brandschutz, Nachbarn und co...

Klar, wenn das zukünftige Fenster an der richtigen Stelle liegt, kein Nachbar die Ämter anruft, dann ist der Glasbaustein-Austausch die richtige Lösung. Aber davor würde ich zumindest prüfen, ob da wirklich ein Fenster eingebaut werden kann - oder welche Argumente dabei helfen...



Glasbausteine



Hallo,
mit dem Fenster sollte kein Problem sein, da das Fenster in meinen Hof zeigt. Es ist ein Erdgeschossfenster und das Nachbargrundstück hateine hohe Mauer, da dürfte es keine Schwierigkeiten geben. Ich werde trotzdem Fragen. Muß man soetwas auch dem Stadtarchitekten melden?
Grüsse aus Iphofen
Donald



hofseitig



nein !