Taupunkt in OSB Platte

30.01.2012 Schildgen



Hallo

ein Anbau ist geplant. Holzständerwerk, Wand

aufbau von innen nach außen:
-GK-Platte 12,5
-stehende Luftschicht 24mm
-Dampfsperrbahn
-160mm MiWo
-OSB beplankung 22mm(als Aussteifung des Ständerwerk)
-40mm Luftschicht
-Holzverkleidung

laut U-wert Rechner hab ich viel Tauwasser anfall zwischen der OSB und der MiWo

Hat jemand ne Idee? Denke mal es liegt an der -doch recht dichten- OSB Platte, die bräucht ich aber als Austeifende Scheibe.

Danke



Die OSB-Platte ...



... kommt besser auf die Innenseite der Wand. Der sd-Wert der OSB-PLatten kann zwischen 2,5-10,8 oder höher liegen, je nach Hersteller und ist damit eine Dampfbremse (Herstellerdaten erfragen. Die Anfangsaussteifung übernimmt auch die DWD-platte, wenn Sie von Aussen nach Innen arbeiten wollen.

Auf die Außenseite gehört eher eine DWD-Platte oder eine andere geeignete Holzfaserplatte mit einem geringeren sd-Wert (Innen dichter als außen) oder eine Windsperre mit einem sd-Wert von 0,02.



Falscher Wandaufbau



Eine Wand sollte von Innen nach Außen diffusionsoffener sein, und darum die aussteifende Scheibe (OSB) Innen anordnen.
Außen dann eine Holzfaserplatte anbringen.

Viele Grüße





habs mir fast gedacht. Auf die DWD Platte bin ich nicht gekommen. Schönen Dank



OSB nach aussen..



.. ist dankbar für den Schadsanierer ;-)

Es gibt aber auch Ausführungen mit niedrigerem Sd-Wert .

Nimm besser aussen Weichfaserplatte und dämm mit Zellulose
oder Hanf wg. besserem sommerlichen Wärmeschutzes , dann auch ohne Dampfsperre (OSB dampfbremsend ,Stöße abgeklebt).
Diffusionsoffener Aufbau ist hier sehr empfehlenswert !!
zimmliche GRüße aus Minden
Jürgen Kube
FensterEcke Brüggemann + Kube ZiMMEREi



Anbau



Hallo,

auch ich habe einen Anbau in Holzständerbauweise geplant.
Angedacht habe ich folgenden Wandaufbau (von innen nach außen):

2x 12,5mm GK-Platten
60mm Installationsebene gedämmt mit Hanf
18mm OSB-Platten, winddicht verklebt
160mm Holzständer, gedämmt mit Hanf
16mm DWD-Platten
25mm Lattung
20mm Außenverkleidung aus Lärche

Von Mineralwolle bin ich abgekommen, weil das Zeug die Seuche beim Verarbeiten ist - neben anderen Nachteilen.
Hanf ist zwar teuerer, aber hier geht´s um meine Gesundheit und die ist mir der Mehrpreis Wert!

Gruß
Volker



Gipskarton



Wozu eigentlich Gipskarton (den eh keiner mag), wenn man den OSB eh grundieren, mit Vlies bekleben oder Verputzen kann?





Ich mag Gipskarton!

Zum einen hat er bei einer Stärke von 2,5cm eine doch nicht ganz zu vernachlässigende Wärmespeicherkapazität und auch Feuchtigkeitsausgleichfunktion.

MfG



Wandaufbau diffussionsoffen Vorschlag



von innen nach außen

Gipskarton
Installationsebene (falls geswünscht)
OSB
Ständer mit Dämmung
Holzweichfaserplatte 60 mm (je nach EnEV-Anforderung)
Unterkonstruktion
Holzbekleidung


Grüße