Eternitverkleidung auf Fachwerk.... wie kann man den Zustand des Fachwerks ermitteln?

04.02.2011



Hallo zusammen,

habe an meinem Haus aussen Eternitverkleidung, welches das (verputzte) Fachwerk verdeckt....

Kann man den Zustand des Fachwerks ermitteln ohne die Platten wegzunehmen? Nicht, dass man die Eternitplatten für teures Geld entsorgt (Sondermüll) und dann ist das Fachwerk schlecht. Innen wurde vor das Fachwerk eine Wand gemauert, allerdings nur in einem Zimmer (ink. Betonboden, darunter jedoch Balken, die ich im Untergeschoss sehen kann), sehr merkwürdig. Die anderen 3 Zimmer haben das nicht (dort sind Holzböden auf Balken) und das Fachwerk (teilweise freigelegt) scheint dort in Ordnung zu sein.
Das gesamte Fachwerk ist 2-geschossig mit 2 Abstufungen.

Hat jemand evtl. einen Tip?

Vielen Dank im voraus
Gruß
Constantin



Ohne Rückbau der E-Platten



und Abschlagen des Putzes geht das nicht.

Viele Grüße



Untersuchung Fachwerk



Mit einer Bohrmaschine, langen Bohrern und einer Endoskopkamera kann man sowohl von innen als auch von außen fast zerstörungsfrei in die Wand schauen.
Wer keine Kamera hat:
Innen die Lage der Holzprofile feststellen (auf den Putz klopfen, der Klang verrät wo die Balken liegen)und durch den Putz in die Balken bohren. Konsistenz, Farbe und Geruch der Bohrspäne sagen etwas über den Zustand des Holzes.

Viele Grüße



Damit



nur punktuelle Schäden sichtbar.
Der Gesamtzustand des FW ist nur durch "Sichtbarmachung" einsehbar.

Viele Grüße