Dampfsperre/-bremse bei Innen- und Aussendämmung

12.06.2012



N' Abend,

hier kommt die 1.000enste Frage zur Dämmung:

Ich habe einen Teil des Hauses mit einer Innendämmung (Holzweichfaser in Lehm incl. Wandheizung). Nun möchte ich eine Wand davon mit Schiefer verkleiden.
Mein Gedanke war zwischen die senkrechten Dachlatten noch 2 cm Holzfaserdämmplatten zu befestigen.
Frage: muss dann auf die Aussenwand unter die HWFP noch eine Dampfbremse- oder Sperre angebracht werden?

Ich wollte die Fassade nicht unbedingt hinterlüften, da dann von Außen ein zu dicker Aufbau entsteht.

Sollte die Dampfsperre weggelassen werden? Bitte eine kurzfristige Hilfestellung, Herzlichen Dank!!!!

Beste Grüße aus dem Taunus

Markus





Keine Dampfbremse und keine Dämmung unter der Schieferverkleidung.
Nutzen Sie die Stärke der Unterkonstruktion als Hinterlüftung.

Grüsse Thomas



Dampfsperre - Innen dichter wie Aussen



Eine Dampfsperre im Aussenbereich ist kritisch bei Ihrem beschriebenen Wandaufbau mit Innendämmung aus Holzfaser mit Lehm.
Eine Dampfsperre in Ihrer Bauteilbeschreibung im Aussenbereich verhindert die Wasserdampfdiffusion und kann zu Feuchteschäden im Bauteil führen.
Der Wandaufbau mit Dampfsperren sollte immer Innen dichter wie Aussen sein.



die



Feuchte aus dem Baukörper muß fort können und selbst die Schiefer werden im Winter kurzzeitig nass - da wäre nach meiner Meinung eine Hinterlüftung besser als alles zuzustoppen.
Anbei Feuchte Kunstschiefer, an denen deutlich die Kondensatbildung auf der Innenseite - nach unten ablaufend zu erkennen ist - das trat etwa bei -10°C auf

Eine Dampfbremse gehört immer auf die Innenseite einer Wand - Sie soll die Wand schützen vor eindringender Luftfeuchte.Deshalb ist ein gutes Lüften im Winter sinnvoll und ist auch gut möglich aufgrund der trockenen kalten Winterluft.



Danke...



.. für die Antworten.

Also keine Dampfsperre/bremse.

Aber wenn die Innendämmung 6 cm beträgt, kannn dann noch außen zwischen die Dachlatten 2 cm Holzweichfaserdämmung?
Macht das dann so viel aus, dass sich Kondensat bildet?
Mir geht es drum die Dämmung mit 6 cm einfach noch um 2 cm zu verbessern.

Wie ist hier die Meinung.

Besten Dank und schönen Abend noch

Markus