Fußbodenaufbau Balkendecke über Stall

01.04.2013



Hallo liebe Fachwerkfreunde ,

ich will denn Fußbodenaufbau komplett neu aufbauen .

Balkendecke ist über Stall darüber Wohnbereich .
Was wäre ein sinnvoler Aufbau , brauche ich eine Dampfsperre ? Wegen aufsteigender Feuchte von unten ?
Jetziger Aufbau von unten :
Balken
Zwischenboden
Schlacke
Dielenboden
Teppichboden
Bin über jede Antwort dankbar .Sven



Deckenaufbau



Wie wird der Stall genutzt bzw. mal genutzt werden?

Viele Grüße



deckenaufbau



Hallo Hr .Böttcher
Nein , wird nur als Werkstatt bzw Lager genutzt .
Wohnbereich 1.og .
Ist es sinvoll eine Dampsperre einzubauen oder steigt keine Feuchtwarme Luft auf die sich am Fußboden sammelt .
Viele Grüße



Deckenaufbau



Nach diesem Aufbau gibt es keine unterseitige Deckenbekleidung.
Falls der jetzige Fußboden im EG verbleiben soll empfehle ich folgenden Aufbau:
Zwischenboden und Schlacke ausbauen,
Flexible Dämmplatten aus Weichholzfaser z.B. Udiflex oder Steicoflex in die Balkenfelder stramm einklemmen,
Traglattung aus Deckenprofilen oder Dachlatten an der Unterseite montieren,
1 Lage 15 mm Gipsfaserplatte oder 2 Lagen Gipskarton montieren. Alternativ kann Heraklith und Deckenputz als Bekleidung verbaut werden, das bringt etwas mehr Masse.

Viele Grüße



mehr Infos …



Hallo

wie weit sind die Balken auseinander?

wie hoch sind die Balken?

wie viel Änderung in der Höhe des fertigen Fussbodens ist realisierbar?

Wo binden die Tragbalken ein (Aussen oder Innenwände)?


Florian Kurz



deckenaufbau



Hallo Hr .Böttcher

wie ist es mit der aufsteigenden Feuchte Dampfsperre ?
Muss der Bodenaufbau Dampfdiffusionsoffen sein ?
Was wäre eine alternative wenn ich an der unterseite nix machen will ?

Vielen Dank



Deckenaufbau



Hallo Hr. Kurz

Tragbalken sitzen außen , Balkenabstand ca 60 cm , Stärke 24cm
Fußbodenaufbau bis max 10 cm !

Viele Grüße



Deckenaufbau



Sie brauchen keine Dampfsperre wenn der Aufbau so wie von mir beschrieben erfolgt.
Machen müssen Sie was an der Deckenunterseite, sie ist so weder feuerhemmend noch feuersicher.
Schall- und Wärmeschutz kann man auch von oben aufbringen, das bedeutet dann aber einen höheren Aufbau und Demontage der Dielung. Das heißt Wohnbereich komplett freiräumen, Dielung ausbauen, Dämmung zwischen Balken ergänzen, Blindboden montieren, Dämmung aus Weichholzfaserplatten, Trockenestrich. Das sind ca. 60- 80 mm über dem jetzigen Fußbodenniveau. Um die Feuerschutzbekleidung der Unterseite kommen Sie trotzdem nicht herum.

Viele Grüße



Deckenaufbau



Hr. Böttcher eine Feuerschutzbekleidung ist doch nicht Pflicht oder liege ich da falsch ? Vielen dank für
die hilfreichen infos !!!

Viele Grüße Sven



guggst Du...



... Du da:

http://www.landesrecht-bw.de/jportal/?quelle=jlink&query=BauO+BW&psml=bsbawueprod.psml&max=true&aiz=true

fünfter Teil...

MfG,
sh