Funktioniert der Aufbau meiner Isolierung ?




Guten Tag
Wir haben uns ein Haus aus den 60er Jahren gekauft .
Habe eine Frage bezüglich dem momentan Isolierungsaufbau .
Es geht um die Dachschrägen und die Decke in der oberen Wohnung . Diese bestehen aus verputzten Schilfrohrmatten . Beides zusammen mit einer Dicke von 5cm . Dies möchte ich so beibehalten . Dahinter befindet sich 100mm Mineralwolle . Dann folgt eine 4cm Luftschicht . Dann kommen verschmierte Pfannen . In jedem Sparrenfeld befinden sich in der Traufe und im First Lüftungspfannen . Das ganze scheint so recht gut zu funktionieren . Ich habe aussen einige Probeöffnungen gemacht um mir die Wolle und den allgemeinzustand des Holzes mal zu betrachten . Alles soweit ok . Die Gaskosten halten sich auch in Grenzen . Es wurde in fast jedem Zimmer geheizt und die Kosten halten sie wie gesagt im Rahmen .
Meine Frage ist : Kann der Aufbau so weiterhin funktionieren ? Oder muss ich etwas befürchten .... Danke

Michael



Dem Aufbau ...



.... fehlt die Windsperre/Unterspannbahn nach außen hin, oberhalb der Dämmung, auf der Sparrenlage. Wind, Regen und Schnee können ggf. zwischen/unter die Ziegel gelangen und die Dämmung durchfeuchten, wenn die "Verschmierung" der Pfannen mal nicht mehr 100% intakt ist.

Eine vom Wind durchpustete Dämmung erfüllt ihren Zweck auch nur eingeschränkt. Außerdem können sich ggf. Insekten einnisten.

Der Aufbau kann lange funktionieren, aber mit dieser Beeinträchtigung müssen Sie prinzipiell echnen





Der Wind, der durch die Dämmung pustet, kompensiert wahrscheinlich die Tauwasserproblematik.