Wie kann ich die Zementfliesen retten und an anderer Stelle wiedereinsetzen?

09.06.2010



Hallo Zusammen,
wir haben ein Haus von 1904 erworben und unter verschiedenen Schichten PVC einen Küchenbelag mit Zementfliesen gefunden. Nun möchten wir die Fliesen retten und an anderer Stelle (Küche wird verlegt) wieder einsetzen. Wie könnten wir das herauslösen schaffen ohne zuviel Ausschuss zu produzieren? Fräst man die Fugen auseinander? Was für eine Maschiene wäre geeignet? Vielen Dank für einen Rat im voraus.
LG
Anja Bauer





Hallo,

ich hab es mal mit einem Makita-Elektro Breitmeißel gemacht > 15 % Ausschuß, 10 Stunden Arbeit für genau so viele m².
Andere nehmen eine Bandsäge und schneiden den Mörtelbatzen ab.
Es kommt aber sehr daruf an, worin verlegt wurde. Da findet sich manchmal eine bunte Mischung.

Viel Erfolg



Es gibt ein Verfahren,



wo die Fliesen mit Hitze und Wasser gelöst werden. Bei richtiger Anwendung fast 100% Erfolgsquote.
MfG
dasMaurer



@ Ulrich



hate einen solchen Beitrag im Fernsehen gesehen, da ging es auber um die modernen Kleber. hier wird wohl Kalk, Kalkzement oder Zementmörtel drunter sein. Wäre schlimm, wenn das Wärme und Wasser helfen könnten.

@ Anja: Wirst wohl unter dem Mörtelbett eine Trennung versuchen müssen. Die Bruchquote wird wohl so hoch sein wie Dietmar beschreibt.



Ich weiss



jetzt nicht, ob wir das gleiche Verfahren meinen. Das, was ich kenne, funktioniert auch bei den in alten Techniken verlegten Platten hervorragend.
MfG
dasMaurer



Ich habe



schon ab und zu Fliesen aus Mulden gerettet, die mit der Spitzhacke entfernt wurden. Gab überraschend wenig Bruch, allerdings leicht Abplatzungen an den Kanten. Mitunter (wenn nicht meistens) war das Mörtelbett sehr weich, so daß man es problemlos mitsamt den Fliesen herauslösen und dann mit dem Maurerhammer von den Fliesen lösen kann.



Danke schön



Hallo Zusammen,
vielen Dank für die Rückmeldungen, wir werden Meißel und Hitze/Wasser probieren... Spitzhacke da scheu ich mich vor...
LG
Anja



gern



geschehen, bitte auch von Dir eine Rückmeldung, da es, wie Du gemerkt hast, auch in dieser Runde unterschiedliche Fachmeinungen gibt.