Fachwerkfelder ausmauern

28.10.2006



Sehr geehrte Damen und Herren,
ich muss an einem Fachwerkhaus einige Felder neu ausmauern. Wie verankert man das Mauerwerk mit dem Fachwerk?





Hallo,

das macht man mit Dreikantleisten, die mittig um die Gefache gemauert werden.

Mehr Infos finden Sie, wenn Sie rechts oben bei Suchen Suchbegriffe eingeben.

Gr+ße Annette



mit



"Dreikantleistenmörtel" ? ;-(
Sorry Annette
-
Man kann auch Trapezleisten nehmen.
Die kann man besser anschrauben oder annageln.
Idealerweise aus Hartholz.
Grüße



Eichenkernholz



Guten Tag, am besten ist EichenKERNholz. Das ist sehr widerstandsfähig. Kaufen sie jetzt bloß nicht im Baumarkt Dreikantleisten aus Lima oder abachi usw. Die werden in kürzester Zeit von Pilzen und Insekten angegriffen.
Mit freundlichen Grüßen Ulrich Arnold





Ja, Uwe, sorry, ich meine natürlich genagelt... Ich war mit meinen Gedanken schon beim Ausmauern... und die Finger waren zu langsam zum tippen :o)

Wir haben uns die Leisten aus Dachlatten gesägt (Kreischsäge). Hält hervorragend alles. Grüße Annette



Trapezleisten



Bei den Gefachen die wir neu ausmauern mußten, habe ich die Trapezleisten aus Eiche mit 10er Dübeln(ebenfalls aus Eiche) an das Eichen-Fachwerk gedübelt. Nägel mag ich nicht so besonders. Und die Dübel habe ich aus Abfallstücken selbst gemacht, was wesentlich günstiger als Schrauben aus rostfreiem Edelstahl war.
Viele Grüße, Matthias Weber



Eingefräst?



Ich habe mir von einem Zimmermann sagen lassen, daß heutzutage gern (kann auch nachträglich passieren) eine Nut (ca. 1cm tief, 1cm breit) etwa 1,5cm von der Außenkante des Faches in die Balken gefräst wird, um eine "Verbindung" zwischen Mörtel und Balken zu schaffen.

Weiß da jemand genaueres?





Nun ja, was soll daran anders sein, außer, dass es mehr Arbeit ist :o)?

(Dreieck)leisten eingebaut (die müssen nicht unbedingt dreieckig sein), Lehmmantsche drumherum, ausmauern, trocknen lassen, feddisch ;o)

Am Holz würde ich nichts fräsen. (boah, watt ne Arbeit!)

Grüße Annette



So viel Arbeit ist das nicht



Hallo Anette, so viel Arbeit ist das nicht. Da wird einfach die Kettensäge genommen und rein damit. Ist natürlich spannend wenn sie mal zurückschlägt...
An den Oberkanten von Riegeln finde ich diese Lösing nicht ganz so prickelnd, weil eine Rinne gebaut wird, in der sich Feuchtigkeit sammeln kann. Mit freundlichen Grüßen Ulrich Arnold



Dreikantleisten



Gibt es billig in jeden Holzhandel (muß nicht poliert oder geglättet sein!!) sondern einfach sägerauh und diese dann umlaufend in die Gefache eingenagelt oder geklammert mit Druckluftgerät.
Auch bei Eichenfachwerk sind Nadelholzdreikantleisten einsetzbar (15 x 15 mm).

Grüße Udo





Wie mauere ich ein Fachwerk richtig aus



Gefachausmauerung



An Gunther E. Biernat:
Das "Ausspänen" an den Innenflächen des Gefachholzes wurde früher gemacht, um Scheite aus gespaltenem Holz (Staken) mit Flechtwerk ausgezäunt oder mit Stroh umwickelt einklemmen zu können.
Bei Ausmauerungen machen Sie keinen Sinn, bei Belastung schert die schmale Mörtelleiste ab.

Viele Grüße