Querbalken im Fachwerk sind zu erneuern

07.03.2008



Hallo,
ich muss in einem Stall einige Querbalken im Fachwerk erneuern. Das "Gefache" besteht aus gemauertem Ziegel und ist innen verputzt.
Wie stelle ich es an, dass mir, wenn ich den Querbalken entferne, mir das Gefache nicht herunterfällt?



Rückbau



Leider wird es sich nicht vermeiden lassen, daß die Bereiche, an denen die Holzkonstruktionen erneuert werden müssen, zurückgebaut werden sollten.
Entfernen Sie in handwerklicher Kleinarbeit die Ausfachungen (Ziegelsteine) und reinigen diese gut. Diese lassen sich nachher wieder nutzen und mit einem guten Kalkmörtel (keinen Baumarktscheiß!) entsprechend der Historie wieder einmauern.

Ein filigraner Maurermeister wird sich dazu bei Ihnen sicherlich finden lassen.

Grüße Udo



Sicher...



...wird es sich nicht vermeiden lassen die Ausfachungen in den schadhaften Bereichen zurück zubauen.

Ich würde sogar soweit gehen, zu sagen "man sollte" die Ausfachungen ausbauen.
Schließlich braucht man auch Platz zum Arbeiten.
Wenn ich mir vorstelle, selbst wenn es möglich wäre die Ausfachungen an Ort und Stelle zu belassen, was das für eine "Fummelei" wäre dort Riegel zu ersetzen, na ich weiß nicht.

Besser Ausbauen, Riegel nach altem Vorbild ersetzen und die Ausfachungen wieder fachgerecht einbauen.
Ist was vernünftiges und geht möglicherweise sogar schneller!

Grüße
Martin





Danke; so mache ich es.



Seit langem...



...wieder einmal jemand, der laut und deutlich "DANKE" sagt.

Das sagen wir nun ebenfalls.

Danke!

Kurzer Nachtrag.
Bei dem Mauermörtel könnte es zum Beispiel "Gräfix"-Material sein oder welche von "HAGA" z.B.

Grüße

Udo