Ausbesserung Abgeplatzungen Kalkputz

06.03.2022


Hallo,

im Laufe der Zeit haben, sich kleinere Schäden/Abplatzungen am Kalkputz eingestellt. Die Größe der Flächen beträgt ca. 2x2cm bis 4x5cm. Hauptsächlich an Ecken, im direkten Kontakt mit den Holzbalken. Der Kalkputz ist im Rahmen der Sanierung auf die Lehmbausteine aufgetragen worden. Es lassen sich zwei Arten von Beschädigung ausmachen: a.) nur einige Milimeter des Kalkputzoberfläche (Feinputz) ist abgefallen. Das Grundmaterial des Putzes haftet weiterhin auf dem Lehmuntergrund und b.) der Kalkputz ist an betroffen Stellen vollständig abgefallen.

Wie kann ich im ersten Fall vorgehen? Darf ich Kalkputzschlämme auf den noch vorhandenen Kalkputz auftragen? Im Fall b.) würde ich wie bei einem Neuauftrag vorgehen, Schlämmen, Kalputz grob und anschließend Kalkputz fein auftragen. Ich habe noch zwei geschlosse Säcke Kalkputz, die nach der Sanierung vor einigen Jahren übrig geblieben sind. Die Konsistenz ist gefüht härter geworden. Kann ich für die Ausbesserung dieses "ältere" Material verwenden?
Für jeden Hinweis bin ich dankbar.

Mit freundlichen Grüßen
J. Siomos



Re: Ausbesserung Abgeplatzungen Kalkputz



So kleine Fehlstellen repariere ich mit einem Kalk-Haftputz, z. B. Hessler HP14. Das geht am einfachsten.

Gruß,
KH