Schadahfte Stellen am Außenputz ausbessern.

25.06.2006 Kaefer



Grüß Gott zusammen.
Möchte schadhafte,abgeplatzte Putzstellen mit Kalkputz ausbessern. Die schadhaften Stellen sind etwa so groß wie eine aufgeklappte Tageszeitung.
Meine geplante Vorgehensweise:
Den Untergrund mit grobem Schleifmittel anschleifen und mit der Stahl- oder Messingbürste abbürsten. Gesamtstärke des aufzubringenden Putzes ca. 1,5 cm. Davon möchte ich einen dünnen Spritzbewurf, auf angefeuchteten Untergrund, mit der Kelle machen, dann 1 Tag trocknen lassen und anschließend die restliche Putzstärke aufbringen.

Frage: ist meine geplante Vorgehensweise so umsetztbar?

Dank schon mal im Voraus für Eure Mühe.

Günther Hegna



2-lagig



Hallo, ich würde nach dem Spritzbewurf eine grobe Zwischenschicht aufbringen, bis ca. 2-3mm unterhalb Fertigoberfläche. Das dann richtig trocknen lassen und später mit Glätt- und Feinputz die restlichen mm beispachteln. Viel Erfolg, Johannes Prickarz