Sparrenaufdopplung - Material, Befestigung

22.01.2005



Hallo,

für die Dachdämmung genügt die Sparrenstärke nicht (ca. 13cm). Welches Holz kann man verwenden zur Aufdoppelung von innen?
Muss es Kesseldruck impragniert sein (Schädlingsbefall)?
Welche Schrauben nimmt man (Länge, Dicke) und in welchem Abstand?
Gibt es sonst noch etwas zu beachten?

Danke im voraus

Ega





auf kesseldruckimprägnierung würd ich verzichten wg gesundheitsgefahr

z.b. schnellbauschrauben oder ähnliches

schraubenlänge 1/3 aufdopplung zu 2/3 balken

deshalb günstiger z.b. 2 x 4 cm als 1 x 8 cm aufdopplung

abstand alle 30 bis 40 cm



Informationsübermittlung



Ein gesprochenes Wort ist manchmal verständlicher. als nur die geschrieben Variante.
Es war ein sehr angenehmes Telefonat und ich hoffe, der Kontakt kommt zustande und hilft Ihnen Ihre Fragen und Probleme zu beantworten.
Anbei der Kontakt:
Architekturbüro für Planen und Bauen im Einklang mit Mensch und Natur
Dipl. Ing. (FH) Michael Nothhelfer
Zum Rebösch 10
88662 Überlingen/Hödingen
Tel.: 07551 / 64585
Fax : 07551 / 64406
Für die leichte Befallsituation durch Holzwurm könnte man mit Borsalzlösung arbeiten.

Grüße aus der ostsächsischen Region vom Lehmbauer.