Fußbodenaufbau Neubau Holzhaus?

21.04.2006



Hallo,
wir haben ein neues Holzhaus an unser bestehenden, massiv gebautes, Haus angebaut. Es hat zwei Stockwerke (zus. ca 90qm) und die Wände sind in Holzständerbauweise (DWD Platten außen, OSB mit Rigips innen)gefertigt.
Die Decke im Erdgeschoss ist eine offene Balkendecke, mit vollflächig verschraubten Mehrschichtplatten (<- Bei der Bezeichnung bin ich nicht ganz sicher, die Platten sind ziemlich groß und haben eine "gute" Seite (nach unten) und eine weniger gute Seite (nach oben) ca. 2-3cm Dicke).
Wir möchten im OG gerne eine Massivdielenboden (ca. 2,2 bis 3,2 cm Dicke) Verlegen und sind uns wegen der Unterkonstruktion nicht sicher, was da zu machen ist?
Ich habe gehört es muß Gewicht in die Decke, wegen Trittscallschutz? Ich möchte aber ungern einen Estrich (Feuchtigkeit) einbringen; es sollten auch Terrassenplatten gehen?? Was würde denn darunter kommen ? Folie? Styropor?
Kommen die Unterhölzer dann einfach auf die Platten/den Estrich?
Insgesamt rechnen wir im OG mit einem Gesamtaufbau von ca 11cm.
Im EG sollen ebenfalls Dielen verlegt werden, hier soll der Aufbau ca 18cm sein. Kein Keller, nur Bodenplatte. Ich würde als Dämmschicht im EG gerne sowas wie "isofloc" nehmen, damit wurden auch die Wände ausgepustet.

Ich bitte um Tipps und Ideen zu dem Aufbau der Fußböden, bisher ist noch nichts ausgeführt, daher sind auch andere Ideen und Ratschläge willkommen.

besten Dank vorab



Aufbausysteme in Holz



Wir würden Ihnen Aufbausysteme komplett in Holzmaterialien empfehlen.
Diffussionsoffen und mit guten Schallschutzwerten und einer guten Massebilanz.
Systeme von: www. doser-dhd.de.

Freundliche Grüße
Udo



Bodenaufbauten



Zwischenboden mit Schallschutz :
Bitte Statik beachten !
1. Rieselschutzpapier
2. Vollflächig mit Lehmvollsteinen auslegen
3. Lehmetrockenstrich einfegen für die Ritzen
4. Kokos oder Weichfaser vollflächig auslegen
5. 2/3 Traglattung
6. Massivholzboden

Es ist Arbeit, aber Masse und trocken, Wärmespeicher, Trittschall usw. bestens !!!!

EG Bodenaufbau :
1. Feuchtigkeitssperre
2. Kreuzlattung auf Kokos
3. Zelluloseschüttung (gibt es speziell für Fußböden sogar entstaubt !)
4. Massivholzboden

Beide Aufbauten schon tausendfach angewendet und bewährt.

Kann alles unter Anleitung oder Einweisung selbst verlegt werden.