aufbau, Temperaturen, Balken, vile, Systemtemperaturen

18.01.2008



hallo,

habe ein Fachwerkhaus bj. 1769 erworben unt entkernt.
möchte das haus mit erdwaerme heizen.
kann ich zwischen die Holzbalkendecke eine fussbodenheizung einbauen? wie sollte der Aufbau sein?



Hallo,



schau 'mal bei www.ripal.de rein, der Trockenaufbau ist prinzipiell auch zwischen den Balken möglich. Einfacher wäre es freilich, wenn zwischen den Balken gedämmt, auf den Balken Rauhspund gelegt und darüber die Wärmeverteilbleche und Dielen kommen können. Aufbauhöhe auf dem Rauhspund ca. 45mm (Bleche und Dielung).

Wir helfen da gern weiter.

Grüße

Thomas



Auf niedrige Systemtemperaturen achten



desto besser ist der Wirkungsgrad. Trockensysteme mit Estrichziegeln liegen da gut "im Rennen". Bei Auslegung sollten die Vorlauf-Temperaturen deutlich unter 40 Grad liegen, hängt allerdings auch vom Grundriss und Dämmstandard ab.



Bevor man über den Aufbau nachdenkt,



sollte man mal den Heizleistungsbedarf ermitteln lassen. Damit kann man dann ungefähr die nötige Fußbodentemperatur und auch die Vorlauftemperatur ermitteln. Ein Energieberater sollte sowas können. Es könnte sonst sein, dass der Fußboden zu warm sein müsste. Wenn ihr gedämmt habt, sollte es da aber keine Probleme geben.

Gruß Marko



Hier gibt es vile Antworten und gute Betreuung!



Nutze die Mitgliederdatei, denn dort findest Du eigentlich bereits alles.

Hier ein guter Kontakt:

Flegel GmbH - Bad Heizung Dach
Dirk Flegel
Radeberger Straße 110
01900 Großröhrsdorf
Tel.: 035952-46100
Fax : 035952-46035
eMail: dirk.flegel@gmx.de

Desweiteren ist doch sicherlich noch ein wesentlich größerer Handlungsbedarf der Gesamtausbau, von dem auch die Heizungslösung und -findung abhänging gemacht werden sollte?

Grüße Udo