Skizze für Isolierung eines Holzgiebels

16.11.2008



Der Aufbau meines Hausgiebels besteht aus Nut und Federbrettern jeweils außen und innen, die durch eine wirre Lattenkonstruktion halten. Dazwischen befindet sich lückenhaft Glaswolle auf Alufolie kaschiert, sowie eine nicht durchgängige Teerpapierbahn. Ich möchte nun die Nut und Federbretter innen belassen und den Isolierungsaufbau von außen neu erstellen. Um den Aufbau jetzt auch unter Berücksichtigung des Taupunktes richtig zu erstellen benötige ich eine Konstruktionsskizze, Wo finde ich eine solche? Vielen Dank im Voraus.



Man kann sich eine



solche Skizze leicht durch eine Fachfrau der einen Fachmann, der die Sitaution vor Ort angeschaut hat erstellen lassen. Tips aus der Ferne sind nur sinnvoll, wenn man etwas mehr Informationen auch in Form von Fotos oder Skizzen bekommt. Die Problemlösungen in den Details bleiben dann aber immer noch offen.
Darüber hinaus gilt es auch noch ein paar Vorschriften einzuhalten, die man unter Umständen auch nur vor Ort erkennt: Brandschutz, Wärmeschutz, Schallschutz, Denkmalschutz, evtl. Ortssatzungen, ... und vor allem anderen auch die Statik.



Skizze für Isolierung eines Holzgiebels



Liebes Premium-Mitglied Fred Heim,
seien Sie mir nicht böse, aber ich bin kein Trottel! Versuchen Sie doch bitte noch einmal meine klar formulierte Frage zu lesen! Bitte Antwort nur, wenn Sie die Frage verstanden haben.
Beste Grüße
I.Deutgen





Liebes noch nicht Mitglied I.Deutgen,
Ich wollte sie natürlich nicht verärgern sondern wollte ihnen einen Tip geben, wie sie wahrscheinlich an das beste Ergebnis kommen. Aber um die "klar" formulierte Frage beantworten zu können, muss man den Text verstehen und um die Dinge ergänzen, die für die Skizze wichtig sind. Dazu fallen mir spontan ein paar Fragen ein:
- Was versteht man unter einer wirren Lattenkonstruktion? Soll das die Tragkonstruktion sein? Wie sieht sie genau aus.
- Wie beurteilt man lückenhafte Glaswolle auf Alufolie kaschiert und nicht durchgängige Teerpapierbahn.
- Wie wird der Dachraum genutzt. Handelt es sich bei der Giebelwand um die Außenwand eines beheizten Wohnraumes?
- Geht es um ein Ein- oder Mehrfamilienhaus?
- Gibt es einen ausreichenden Grenzabstand gem. Bauordnung?
- ...
Wenn ich weiter einsteige fallen mir sicherlich noch weitere Fragen ein.
-
Vielleicht verstehen sie nun meinen Hinweis auf den Fachmann vor Ort. Aber versuchen sie es ruhig noch einmal hier im Forum mit etwas genaueren Angaben. Wenn ich kann helfe ich gerne weiter.

Mit besten Grüßen
Fred Heim