Dämmung eines Dachbodens Dampfbremse/sperre erforderlich?

24.10.2006


Hallo,
in unserem Haus soll der Dachboden gedämmt und als
Kaltboden genutzt werden ein späterer Ausbau ist möglich.

Der Deckenaufbau ist (von innen nach außen)
-1cm Fermacell mit Lehmstreichputz bzw.(1.8cm Holz Nut-Feder)
-Balkenlage 22cm mit ca. 10cm Zement-Schlacke dazwischen

Als Dämmunges-Aufbau war angedacht (von innen nach außen)
-Dampfbremspappe sd 2,3
-Rahmenhölzer als Trägerkonstruktion für Fussboden
-14cm Zelluloseflocken einstreuen
-18mm OSB-Platte als Bobenbelag

Fragen:
Ist dieser Aufbau sinnvoll?
Ist die Dampfbremse notwendig?
Ist die OSB-Platte gegnüber der Dampfbremse zu dicht?
("muß der Aufbau nach außen Difusions-offener werden")
Ist er das?



??



Soll dieser Dämmaufbau oberhalb der Balkenlage erfolgen?
War auf den Balken ein Dielenbelag, der entfernt wurde?



Ergänzung zur Frage



Ja genau der Dämmungsaufbau soll oberhalb der Balken erfolgen.
Über den Balken war leider kein Dielenboden.Von oben sieht man
die Balken und dazwischen die schon erähnte Schlacke-Zement
Füllung

Danke für das Interesse
Gruß Mario





- Der Aufbau ist machbar.
- Die Dampfbremse ist erforderlich.
- Der Aufbau muss nach außen diffusionsoffener werden, was er durch die Dampfbremse dann auch wird.

Es kommt aber zu einem Tauwasseranfall unter der OSB-Platte. Ist aber im Rahmen der DIN. Eine Rauhspundschalung bringt einen besseren Wert.
Bei folgendem Aufbau geht die Tauwassermenge gegen Null:
Auf die Balkenlage 15 mm OSB, darauf ProClima DB+, 140 Dämmung zwischen Lagerhölzer, 20 mm Rauhspund



?



Schön zu hören, das der Aufbau akzeptabel ist.
Doch drängt sich mir noch eine Frage auf. Kann der Tauwasser
an der OSB Platte über die Jahre zum Problem werden?
Würden kleine Löcher in den Platten Abhilfe schaffen?
Oder wäre über der Isolierung eine Unterspannbahn,Lüftungs-
Lattung,OSB-Platten die bessere wahl.

Grüße Mario Fickinger



Die Verbesserung



sollte unter Dämmung erfolgen. Siehe meinen Vorschlag oben. Die Löscher werden nicht funktionieren, und ein Luftspalt unter einer Beplankung kann nur funktionieren, wenn ein guter Luftaustausch gewährleitet werden kann. Das dürfte in diesem Fall nicht so sein.



Rauspund?



Vielen Dank zu Erst für die fundierte Hilfe.
Im Anschluß noch eine letzte klärende Frage.
Was ist für Sie Rauspund? Mir wurden veschiedene Artikel unter dem Begriff Rauspund angeboten.
-sägeraue,unbehandelte,Fichte/Tanne-Bretter,die auch als
Schalmaterial Verwendung findet und in verschiedenen Breiten
angeboten werden
-gehobelte,unbehandelte,Nut&Feder-Bretter Fichte/Tanne in
diversen längen

Gruß & Besten Dank

Mario