Aufbau Holzständerwand

06.04.2016



Hallo allerseits,

Ich möchte einen Anbau in Holzständerbauweise machen. Dazu habe ich eine Frage für den Aufbau.
Wandaufbau von innen nach außen:
12,5 mm Rigips, 15 mm OBS Platte, Holzständer mit Steinwolle Dämmung, OSB Platte, Styropordämmung, Putz. Ich habe jetzt viel von Dampfbremse gelesen ob ja oder nein vielleicht kann hier hier jemand helfen, soll ich zwischen Rigips und OSB Platte eine Dampfbremse machen? und durch das Styropor ist die Wand doch nach außen auch nicht diffusionsoffen oder?



OSB



Innen OSB ist deine Dampfsperre, wenn die Fugen verleimt und die Ecken abgeklebt werden.
Außen STATT OSB eine Holzfaserplatte z.B. d=6cm, darauf direkt Putz.



Holzständerwand dämmen



Soll das ein Wohnraum werden?
Welcher Dämmwert soll erreicht werden?
Willst du alles selber machen oder vergeben?
In welchem Achsabstand sollen die Pfosten gesetzt werden und welche Dimension ist geplant?
Gibt's einen Bauplan?
Wie soll das Styropor auf der OSB-Platte befestigt werden?
Sind Steckdosen oder andere Installationen vorgesehen?

Deine Konstruktion ist schadensträchtig, schon wegen außenseitig höherem Sd-Wert als innen.
Wie bist du auf die gekommen?

Andreas Teich





Es gibt eine Untersuchung die feststellt, dass OSB herstellerabhängig nur mehr oder weniger luftdicht sind.

Ob das in der Praxis ein Problem ist für deinen Anwendungsfall kann ich nicht beurteilen.



Ja richtig



OSB 3 mit 12mm ist genau das richtige. Sd Wert zwischen 2 und 5 Meter. Ich sag da immer Dampfsperre zu aus Gewohnheit.



Aufbau Holzständerwand



Es ist ein Anbau von 4 qm Größe, der als Flur dienen soll in dem eine neue Haustür und 2 Fenster eingebaut werden.
Ich möchte alles selber machen, Elektro Leitungen gehen über die Decke (eine Schalter mit Lampe)Das Styorpor würde ich mit Amierungskleber befestigen.
Was schlagen sie denn vor Herr Teich? Und noch eine Frage zum Sd-Wert außen höher als innen, ist das dann bei jedem Haus so, welches mit Styropor von außen gedämmt wird???