Bodenaufbau WC - Balkendecke + Fließen?

14.06.2009 Winzerhöfler



Hallo zusammen,

ich stehe mal wieder vor einer Frage die ich noch nicht endgültig gelöst habe:

Wir möchten im OG über unserem nicht beheizten, ebenerdigen Keller (50cm Bruchsteinwände, Weißtannenbalken als Decke mit Eicheneinschüben + Lehmschüttung) das Gäste WC, die Küche und den Windfang Fließen.

Nur, - wie gestallten wir den Bodenaufbau über der Lehmschüttung damit wir fließen können, und dabei die Diffusionsoffenheit der Decke beibehalten? Geht das irgendwie?

Dämmung und Trittschall können in dieser Gedankenstelle erstmal vernachlässigt werden.

Vielen Dank schonmal!!





ohne Foto vom bisherigen Aufbau ist das etwas schwierig, könnte mir aber duraus vorstellen, dass man hier einen Aufbau mit Perlite und Trockenestrich oder evtl. Perlite mit Nassestrich wählen könnte. In etwa so wie auf dem Bild.

Grüsse



aufbau...



der bisherige aufbau ist wie beschrieben. eine einfache Holzbalkendecke mit eicheneinschüben und einer lehmschüttung. sonst nichts. die alte durch dichte baustoffe geschädigte holzdielung haben wir entfernt und werden im Wohnbereich auch eine solche wieder einbauen. nur im nässegefährdeten bereich würden wir eben gerne fließen. nur eben so, dass es gut für das haus ist und es nicht schädigt.

das haus soll gerne noch weitere 300 jahre überleben....



Dann wäre eine solche Lösung auch denkbar.



Da wo Sie den Dielenboben wieder Verlegen könnten Sie auch alternativ Lehmhobelspandämmung verwenden.
Ein Aufbau mit Rahmenhölzer, Dämmung, Schalung etc. und Trockenestrich wären evtl. auch Möglich.

Grüsse



Fiesen



Moin Fliesen und Diffusionsoffenheit wiedersprechen sich doch oder?
Gruß Jürgen



Das Thema



diffusionsfähigkeit hat sich mit dem Fliesenfussboden ziemlich erledigt. Das sollte in diesem Fall aber kein Problem sein, da die Dampfbremse( Fliesenboden ) auf der warmen Seite installiert ist und die Diffusion zur Kellerseite sichergestellt ist. Hier würde sich ein Trockenestrich auf Perliteschüttung anbieten, lediglich der Rieselschutz muss diffusionsoffen sein.
MfG
dasMaurer



Schwalbenschwanzplatten



Hallo,
hatte das gleiche Problem. Ich habe das mit DUOFOR Schwalbenschwanzplatten gelöst. Diese liegen nur auf den Balken auf und darauf dann direkt der Estrich. Vorteil ist u.a. eine geringe Aufbauhöhe.
Schau einfach mal auf der Internetseite vorbei, da gibts auch einige Anwendungsbeispiele. Ich bin jedenfalls sehr zufrieden damit.
http://www.duofor.eu/de/





Gibt es noch mehr meinungen zu den Schwalbenschwanzplatten? Ich finde die sehr interessant für einen Badaufbau auf Holzbalken.



Fußbodenaufbau



Hallo Anja,
möchtest Du eine Meinungsumfrage starten oder Informationen einholen?
Wenn Du Informationen haben willst, schau einfach auf die Firmenseite.

Viele Grüße