Aufbau Decke zum Dachboden




Hallo Zusammen,

ich habe schon viel darüber gelesen aber trotzdem nicht schlauer geworden.
Folgende Situation: Ich habe an der Decke zum Dachboden (der nicht bewohnt oder geheizt werden soll)
den Putz und die Bretter an der Unterseite enfernt. Die Balken würde ich gerne sichtbar lassen aber dazwischen mit Holzfaserplatte und Lehm verputzen.
Im Dachboden von oben eventl. Schüttung oder begehbare Dämmung. Wäre der Aufbau so zu empfehlen von unten nach oben: Lehmputz, Holzfaserplatte, 5 cm Installationsebene für Kabel und eventl. Strahler, Dielung Dachboden, 5 cm Leichtlehmschüttung, Osb Platten oder statt Schüttung 10 oder 15 cm begehbare Dämmplatten. Müsste dazwischen eine Dampfbremse angebracht werden oder hat sich das durch den Lehm und Holzfaser erledigt?

Vielen Dank im Voraus.



grundsätzlich ja



Hallo, eine kleine Anmerkung hätte ich trotzdem. Wenn Sie den Boden nicht nutzen, warum nehmen Sie die Dielen nicht auf. Dachlatten quer zu den Balken Zwischenraum dämmen und dann wieder Dielen drauf und nur die ausgetauscht die nicht mehr gehen?
Mit freundlichem Gruß
Michael Schmidt