Heißasphalt

12.10.2004



Hallo, mich würde sehr interessieren was es an Erfahrungen zu Heißasphalt im Fachwerkhaus gibt. Ich habe im Erdgeschoss alles ausgegraben, eine kapillarbrechende Kiesschicht eingefüllt, PE Folie verlegt und das ganze mit Estrich gefüllt. Jetzt würde ich gerne das ganze Isolieren und mit Heißasphalt füllen. Spricht irgendetwas gegen Heißasphalt?



Asphalt



... wenn die PE-Folie als dampfdichte Schicht eh' schon drin ist - dann verändert sich dadurch auch nichts mehr zum Nachteil ... es sei denn, die Oberkante des Belages liegt oberhalb der Unterkante der Schwellen. in diesem Fall würde ich dann doch davon abraten, damit die Schwelle nicht in aufsteigender Feuchtigkeit erstickt.

Gruß aus Wolfenbüttel

Stefan Haar



Gußasphalt



ist im Fachwerkhaus möglich und ein sehr angenehmer Boden.
Und auch sehr schnell fertig.
Nur die hohe Hitze über einen Tag lang.
In meinem BV Scharfrichterhaus in Görlitz ist dieser Bodenbelag auf einen Lehmunterbau aufgebracht und anschließend geschliffen worden.

Grüße