Architekt/Bausachverständiger regin Hannover

18.01.2014 Christopher



Hallo liebe Gemeinde ;)

Wir haben uns entschlossen ein alten Bauernhof von 1900 zu kaufen und zu renovieren. Wir haben schon das OK von der Bank bekommen, nur will die Bank noch eine Kostenaufstellung der geplanten Eigenleistung. Ich hatte jetzt schon Kontakt mit 2 Architekten. Der eine hat keine Zeit und sagte mir das ich mit 1500€/qm kosten rechnen sollte. Der Andere wollte sich das haus ohne Eigentümer angucken, er sagte das unser vorhaben aber möglich sei.
Das hau mus komplett Renoviert werden. Die Grundfläche von dem Wohnhaus beträgt 125qm, die Aussenwand muss neu Verfugt werden, die Wände würde ich von Innen mit Holzweichfaserplatten dämmen und mit Lehm verputzen. Die Elektik muss neu gemacht werder, Sanitäre anlagen. usw.

Wir würden alles in Eigenleistung machen wollen bis auf das Dach.
Dachstuhl + Dachziegel über eine Firma.
wir haben mit 120.000,00€ für die Renovierung gerrechnet.
Das Material was ich benötige habe ich mir alles schon rausgesucht und mit aktuellen Preisen aufgelistet.
jetzt Scheitert alles am Architekten.

nun zu meiner Frage.
Ich brauche eine Architektenaufstellung zu den Kosten und eine Bestätigung des Architekten zu den Eigenleistungen für die Bank.
Gäbe es hier im Formum oder kennt jemand einen Architekten
der momentan Zeit hat und geld verdienen will?



Kostenschätzung



Die üblich und den historischen Objekten angemessene Vorgehensweise wäre:

- Bauaufnahme, Bauzustandsanalyse, eventuell Schadenskartierung, wenn Bauschäden vorhanden sind, das Anfertigen von Bestandsplänen oder zumindest einem überschlägigen Bauaufmaß, da man ohne diese Grundlage keine Kostenschätzung vornehmen kann. Man sollte diese Vorarbeiten sehr gründlich betreiben, weil von Ihnen eine wirklich kalkulierbare Planung abhängt, finanziell und organisatorisch.

Wenn dann der Ist-Zustand erfasst ist und die unumgänglichen, erforderlichen und gewünschten Ausbau- und Umbaumaßnahmen zwischen Ihnen und dem Architekten besprochen worden sind, kann dieser eine Kostenschätzung (1. Kostenrechnungsschritt) vornehmen.

Die Bank möchte aber im Grunde bereits eine Kostenberechnung (2. Kostenrechnungsschritt) sehen, mit einer detaillierten Aufstellung der Sanierungskosten nach Gewerken oder Bauteilen.

Das ist ein erheblicher Aufwand, der vom Architekten nach HOAI berechnet wird und der schnell ein paar tausend Euro kostet. Dann kann der Architekt noch hingehen und Ihnen, gegen ein Zusatzhonorar, Ihren Eigenleistungsanteil herausrechnen. Das, was Ihnen Geld spart, macht dem Architekten zusätzlich Arbeit.

Dann hätten Sie eine vernünftige Planungs- und Finanzierungsgrundlage, mit der auch die Bank arbeiten kann.

Die von Ihnen benannten Sanierungsarbeiten sind erste Vermutungen zum Sanierungsaufwand. Ob sie gerechtfertigt sind und ob es dabei bleibt, zeigt die Bauaufnahme und die weitere Bearbeitung durch einen sanierungserfahrenen Planer.





Vielen dank für die schnelle Antwort.

Das mit der Bauanalyse is mir alles bekannt und verstehe ich ja auch.
Problem ist aber das mir das haus noch nicht gehört und eine komplette analyse nicht an einem tag passiert und jetzt eigentlich noch keine 100% analyse erstellen kann. Dazu müsste man erstmal die wände freilegen. Das was man sieht ist ja nur das das Dach neu gedeckt werden muss, einige Balken müssen gewechsel werden. Daher wollte ich eh einen neuen dachstuhl. Das Fachwerk was man so sieht. Sieht gut erhalten aus. Das Mauerwerk muss von aussen neu verfugt werden. Aber mehr ist eigentlich nicht zu sehen.

Wie gesagt das problem ist die Bank!
Wir haben 130.000€ für die renovierung zu verfügung. Wenn es nur für eine Etage reicht is mir das völlig ausreichend. Noch sind keine kinder geplant und das Dach kann man später immernoch ausbauen.



Der Gemeindesegen



Lieber Stoffel

Ich kann dir als Bausachverständigen, Architekten und verständnissvollen Menschen nur Henry empfehlen:

Hans-Joachim Rüpke
30455 Hannover,
Grünaustr. 14
Tel.: 0511 / 47 52 884
holzfragen@t-online.de
www.holzfragen.de


Henry hat reichlich Altbauerfahrung. Schau doch mal auf seine Webseite.

Es grüßt aus Bamberg

L. Parisek





Vielen Dank für die Info.
Ich werde mich mit dem dem Herrn Rüpke in Verbindung setzten.