Fensteranstrich

04.07.2004



In meinem Altbau 110 Jahre müssen die Fenster gestrichen werden, bisher die gängigen Anstriche, d. h. früher Ölfarbe,dann Acrylharz, die Altanstriche sind fest, regelhafter Anstrich alle 10-20 Jahre ca. wohl teils mit Abschleifen, Brennen von Altfarbe.
Nun möchte ich wieder einen Leinöl/Standölanstrich, da für Altfenster bessere Eigenschaften.
Angeblich sei es nicht möglich auf einen Acylanstrich der angeschliffen ist, Leinöl aufzubringen, stimmt das?
Muss der gesamte Voranstrich runter? Abbrennen , Abbeizen?
Danke für Antworten



JA...



...um es kurz zu machen. Standölfarbe hält nur, wenn sie in das Holz eindringen kann und das geht nun mal mit einem zwischenliegenden Acrylanstrich nicht.
Es ist kein Problem, auf vorhandene Leinöl- oder Standölfarben zu streichen, aber alles andere muß definitiv runter, sonst wird das nix.

Mit bunten Grüßen