Anstrich auf Kalkmörtel-Putz im Keller

06.02.2006



Hallo

ich möchte bei uns im Keller, welcher mit reinem Kalkmörtel geputzt ist, einen hellen Anstrich auftragen welcher abriebfest genug ist und auch nicht bei Berührung "eine weisse Jacke" macht, natürlich geht es hier auch um diffusionsoffenheit und fungizierter Wirkung. Was ist da geeignet und wo bekomme ich das Material?
Danke im Voraus!





Sehr geehrter Herr Bruns,
Sie sollten auf jeden Fall um die Funktion Ihres Kalkputzes zu erhalten, einen reinen Kalkanstrich aufbringen. Ihre Befürchtung (weiße Jacke) ist bei fachgerechter Verarbeitung unbegründet. Schließlich gibt es Kalkanstriche, die im Außenbereich Jahrhunderte überdauerten. Gerne gebe ich Ihnen Hinweise für einen fachgerechten Anstrich.





Ich kann mich der Meinung von Herrn Kern nur anschließen. Gerade in Kellerräumen mit größerer Luftfeuchtigkeit ist die fungizide Wirkung des Kalks von großem Vorteil.

Grüße

Jochen Engelhardt



Am besten



hätte man den noch feuchten Kalkputz mit einer Kalkfarbe gestrichen. So bindet die Farbe mit dem Putz zusammen ab.



Silikatfarbe geht auch



Da der Kalkputz bereits abgebunden hat, würde ich eher eine Silikatfarbe empfehlen,wenn Sie großen Wert auf gute Abriebfestigkeit legen. Erfahrungsgemäß ist es für Laien erstmals recht schwierig, Kalkfarben so zu verarbeiten,daß sie auch gut abriebfest sind (Sumpfkalkanstriche müssen z.B. ca 3-5 malig in dünnen Schichten naß in feucht aufgetragen werden).Fungizid vorbeugend wirken Silikatfarben ebenso wie reine Kalkfarben.



Kelleranstrich



Ein stinknormaler Weißkalk aus dem Baumarkt tut es auch, zur Verbesserung der Wischfestigkeit empfehle ich, auf einen Eimer Kalkschlempe 1 Becher Magerquark einzurühren.
Georg