Holzfassade(außen) neu streichen

01.09.2005



Hallo!

Wir haben zwar kein Fachwerkhaus...aber vielleicht kann uns trotzdem jemand weiterhelfen...
Unser Haus ist mittlerweile knapp 15 Jahre alt und wir haben die Hälfte "ringsrum" mit Holz(Fichte) verkleidet.
Jetzt steht wieder der Neuanstrich an und wir überlegen hin und her, was wir machen sollen. Sicher ist, dass wir deckend Streichen müssen, damit die Fassade wieder gut aussieht und wohl nicht "fleckig" wird.
Wir suchen nach einer guten Farbe, die auch einen längeren Schutz garantiert. Hat jemand Erfahrung? Wie ist es mit den gängigen Produkten Xyladecor(Dickschichtlasur)...Bondex...usw...
Wieviel bzw. wie tief muss das Holz geschliffen werden?
Ich dachte, bevor wir wieder Fehler machen, frag' ich bei Euch nach.

Würde mich über Eure Antwort freuen!

Grüße aus Bayern
Petra



Welche Farbe an die Fassade?



Grundsätzlich sollte man mit dem System weiterstreichen, mit dem der erste Anstrich ausgeführt wurde. Sollte es möglich sein, diesen komplett zu entfernen würde ich persönlich mit einem Ölfarbensystem z.B. von Kreidezeit neu aufbauen. Das ist Grundsätzlich wesntlich besser in der späteren Weiterverabeitung. D. h. bei einem späteren, notwendigen Neuanstrich brauch die Fassade nur abgewaschen werden und dann kann neu überstrichen werden. Darüber hinaus wittert die Farbe gleichmäßig ab und blättert nicht wie z.b. Kunstharzfarben.
FG
Ralf



Osmo Colour Landhausfarbe



ist auch auf Ölbasis, haben damit bisher sehr gute Erfahrungen gemacht.Gibt es auch in sehr vielen Farbtönen, dürfte für Jeden etwas dabei sein.Jedoch nicht ganz billig,
2,5 Ltr. Dose um die 50 €, aber sehr ergiebig.Viel Spaß





Hallo
falls der alte Anstrich noch gut haftet kann dieser drauf bleiben.
Den Anstrich anschleifen und lose Teile entfernen.
Falls der Anstrich länger halten soll empfehle ich einen Anstrich mit einer Leinölfarbe (Von Silin).
Holzlasuren halten in der Regel nur 2-3 Jahre und sind sehr pflegebedürftig.
Falls Sie kein Bio-Produkt verwenden wollen sollten Sie
Profilan-Wetterschutzfarbe verwenden.
Dieses Protukt ist blockfest und kann mann auch Fenster einsetzen.
Diese Anstrichsysteme sind zwar deckend halten aber gut.

Mit freundlichen Grüßen

Volkmar Kibbat





Wenn es deckend sein soll empfehle ich Bondex Dauerschutz Holzfarbe.Habe diese an einer Gaube meiner Scheune vor ca 6 Jahren getestet.Sieht immer noch aus wie neu und blättert nicht ab.Bei Holzschutzlasur wurde sie nach einem Jahr immer wieder grün.
Die Farbe ist sehr dick und tropft nicht, deckt unebenheiten zu, ist seidenglänzend und wasserverdünnbar, stinkt nicht und zieht sich fast von alleine glatt.
Es gibt 12 Farbtöne
(Vorsicht: Bondex Dauerschutz Holzfarbe nicht mit Bondex Deck verwechseln! (Vertragen sich nicht, wie mir Dyrup bestätigt hat)
Gruss Ralf