Anschluss zwischen Terrasse und Sandstein-Fundament

02.05.2021 Bauernhaus1890

Anschluss zwischen Terrasse und Sandstein-Fundament

Hallo,

wir möchten vor unserem Eingang eine Terrasse aus roten Klinker Steinen bauen. Es ist die Nordseite des Hauses. Die Wände innen ziehen leicht Feuchtigkeit wie überall im Haus.
Das Fundament besteht aus Sandstein und unten Beton (siehe Zeichnung). Der Zeichnung ist auch zu entnehmen, dass man bei der Haustür beim Niveau der Sandstein-Oberkante ist mit der Terrassen-Oberkante.

Grundsätzlich ist meine Hauptfrage wie ich nun den Übergang zwischen Fundament-Sandstein und dem Aufbau des Terrassen-Unterbaus löse. Nur Folie? Bitumen? Mit Drainage? Wenn ja, welche?

Ich habe mich natürlich auch schon mit dem Thema befasst, bin aber noch zu keiner zufriedenstellenden Lösung gekommen.
Ich bin sehr dankbar für fachliche Antworten.

Die Terrasse wird ein Gefälle von ca. 5% haben. Sie soll den Eingang verschönern und gleichzeitig barrierefrei machen. (Siehe Bild im nächsten Kommentar.

Vielen Dank schon mal!

Liebe Grüße,
Thomas



Anschluss zwischen Terrasse und Sandstein-Fundament Foto vom Ist-Zustand.


Anschluss zwischen Terrasse und Sandstein-Fundament Foto vom Ist-Zustand.

Auf diesem Foto seht ihr den aktuellen Eingang.



Terasse



ich würde einen üblichen Aufbau mit Auskofferung und Frostschutzschotter, verdichtet, Verlegesplitt und dann die Belagsklinker legen. Vorher umlaufend am Mauerwerk im Abstand von ca 30 cm Borde setzen und bis zum Mauerwerk mit Rollkies verfüllen, so entsteht eine Spritzwasserschutzzone für das Mauerwerk. An der Tür natürlich den Belag bis zur Schwelle legen.



Ist die Neigung noch zu ändern?



Die Ausführung hat Pope gut beschrieben. Wenn es geht, würde ich die Terrasse nur 2- 2,5% Neigung herstellen, da einem sonst die Kartoffeln vom Teller rollen. 5% sind schon bei Wegen recht viel. Für barrierefreien Zugang ist das Maximum bei 6%.