Fundamentale Frage

30.03.2006



Hallo liebe Forumsteilnehmer,
da Ihr mir immer sehr gut geholfen habt, wende ich mich SCHON WIEDER an Euch! :-)
Wir möchten unseren Anbau höherlegen (ca. 50 cm oder mehr). Dieser Anbau ist nicht unterkeller und hat einen Fliesenboden (keine antiken, sondern so beigebraune 80er Jahre-Fliesen brrrr). Wir haben im Garten sehr dekorativen Schutt liegen (bergeweise). Nun kam uns die Idee diesen Schutt zum Auffüllen zu nutzen und dann die Bodenplatte darauf zu setzen. Jetzt meine Frage: Sollten wir das einfach auf dem Fliesenboden aufbauen oder den Fliesenboden (was darunter ist, wissen wir nicht, wahrscheinlich dünn Beton) aufmeißeln und dann Schutt drauf? Oder ganz anders?

Ich möchte mich mal bei allen hier bedanken, die für solche Fragen immer ein Ohr haben und - wie gesagt - mir schon recht nützliche Ratschläge gegeben haben!!!

Viele Grüße



BV Anbau



Hallo Frau Hoffman 30.03.06
Auf keinen Fall, es können später unerwünschte Setzungen des Bauwerkes geben . Es ist wichtig da wo gebaut wird ein richtiger Unterbau zu erstellt wenn nötig auch Fundamente.
Sie müssen wissen wie groß soll der Anbau werden, danch wird eine Vorgabe über den richtigen Aufbau für Sie erstellt.Gehen Sie am besten zu einen Projektanten oder Bauunternehmer ihrer Wahl.Eine Ferndiagnose wäre nicht in Ordnung. Mfg Torsten Selle



Kann ich mich nur anschließen.



Einfach mal einen Statiker mit dazu holen und die preisWertesten Möglichkeiten bei ihm abklopfen.
Grüße aus Leipzig von
Martin Malangeri



Der Anbau....



existiert ja bereits. Vielleicht habe ich mich da unklar ausgedrückt. Der Anbau sowie der Boden im Anbau sind vorhanden. Wir möchte den Boden innen nun höher legen, denn zur Zeit kommt man nur über einige Stufen in den Anbau. Oder habe ich das was mißverstanden?
Ich meine, wir können doch nicht die 50 cm Höhe mit Beton auffüllen....

Viele Grüße