Amsterdam Blumenbeete

19.07.2014


Bei unserem Amsterdam Trip sind mir unweigerlich die enorm vielen schmalen Blumenbeete direkt an den Hauswänden aufgefallen. Quasi im Pflaster/Asphalt versenkt. Dort sind ja insbesondere Stockrosen an fast jedem Haus gepflanzt.
Nachdem uns bei der Sanierung unseres Hauses von allen Seiten die Ohren voll gequatscht wurde, was man nicht alles unternehmen muss, um Feuchte Wände, Keller, Sockel etc zu vermeiden, frage ich mich, wie machten das die alten Amsterdamer? Die sind ja sicher auch nicht blöd gewesen und haben jetzt alles feucht.. Und giessen muss man die Pflanzen auch reichlich. Und zu flach können die auch nicht sein. Stockrosen sind keine Stiefmütterchen..
Also, wie macht man solche Beete an der Hauswand?



Stockrosen



stehen zusammen mit wild ausgefallener Katzenminze an unserem Sandsteinsockel-Haus in voller Blüte. Sie wachsen aus Miniritzen des brüchigen Fußwegasphalts und werden überhaupt nicht gegossen! Westseite- ab ca. 15.00 volle Sonne.
Einziges Problem ist Hundepisse....





Bei einer intakten und verputzten Kelleraussenwand sollte es kein Problem sein davor ein Beet anzulegen.
Bei einem Haus ohne Keller erst recht nicht,wo liegen die Bedenken?

Wie Birger schon schrieb ,Stockrosen sind da eher anspruchlosere Überlebenskünstler.

Grüße Martin





Vergessen wir mal die Pflanzengattung... Von mir aus auch Kürbisse..
Aber, kann man einfach so direkt an der Hauswand das Erdreich lassen und noch dazu giessen, also immer schön feucht halten? Wenn ich mir ansehe, was in der Nachbarschaft alles so betrieben wurde...
Kiesbetten, Drainagen, Sockelbeschichtungen etc..



Kürbisse und Tomaten



Das ist doch genau der Punkt: manche Pflanzen sind Starkzehrer und andere wachsen aus jeder Steinfuge. Geeignet sind alle die man eben nicht giessen muß!





Ich würde solch ein Beet nicht wie einen Pflanzkasten betrachten der ständig bewässert werden muß,zu einem wird durch das Beet umgebene Erdreich Feuchtigkeit zu geführt,dann regnets ja auch ab und an ,die Oberfläche kann gemulcht werden,so wird die Verdunstungsmenge gesengt.
Ich hab hier in der Straße einige solcher Beete,wie die Hausaufbauten unterirdisch aussehen weiß ich aber nicht.

Beschreib doch einfach mal deinen Kellerwand Aussenaufbau.

Grüße Martin





Ah.. Das ist ja mal eine gute Information !
Das bedeutet, die haben dort nur Beete, die man nicht so wässern muss und deshalb die vielen Stockrosen?



Bedeutung



Die örtlichen Gegebenheiten sind wichtig ,was grenzt an das Beet , Pflaster,Rasen,Offene Bodenflächen, umgibt Pflaster plus Aufbau das Beet ,trocknet dieses natürlich schneller aus als anstehender Boden,da hat der Kürbis dann schneller Durst.
Wie sieht das bei dir aus??

Stockrosen sind schön,mehrjährig,vielfältig in der Farbgebung ,Ausdauernd,Anspruchlos,Tiefwurzelnd,Heilpflanze,Vermehrungsfreudig,blühen recht lange,such dir was aus ,ich weiß nicht warum die Asterdammer Stockrosen mögen.

Wenn du Stockrosen vor deinem Haus haben möchtest,schaff ihnen 10 cm Platz zur Hauswand,die drücken mit den Jahren Kantensteine weg und sei glücklich,ich würde sähen.

Grüße Martin





Danke für deine aufmunternden Worte, Martin !
Zur Beschreibung:
Es ist die klassische Bürgersteigsituation, wie in Amsterdam:
Haus, direkt am Bürgersteig, bzw am Asphalt.
Dort müsste ich dann Pflanzkästen aufstellen oder eben ein kleines Beet einsetzen, was ich origineller fände. Erde ist da jedenfalls nirgendwo..



Bürgersteig



Wenn der Bürgersteig nicht zu deinem Grundstück gehört,ist das öffentlicher Raum und der gehört der Stadt und die möchte in der Regel gefragt und entlohnt werden ,wenn man ihre Flächen nutzen möchte.

Bei einer Pflaster/Asphaltsituation ist es schwierig das Beet tiefer anzulegen wie der Unterbau stark ist,sprich dein Beet wird höchstens 30 cm tief sein,nix mit Kürbis!

Grüße Martin





ähnliches haben wir auch vor, es gibt aber schon einen kleinen Spalt zwischen Wand und gehweg.ich bin auch immer bezaubert von blumengesäumten strassen und wegen, amsterdam lässt grüßen :D viel glück mit dem vorhaben und hoffentlich hat die stadt da nix dagegen, dient ja nur der verschönerung :)



Begrünung


Begrünung

Unterschätz die Pflanzen nicht und keine Panik vor Feuchtigkeit.
Die Wand im Boden ist so oder so feucht.
Es sollten nur keine Bäume oder große Sträucher werden.



Illegale auf dem Gehweg


Illegale auf dem Gehweg

die Stockrosen sind ca.2.20 Meter hoch.



hier gründen sie



zwischen altem, brüchigem Asphalt und Haussockel





Vielen Dank an Alle !
Dann geh ich das mal an :-)





Mach doch ein paar Fotos von deinem Projekt - vielleicht inspirierst du uns :).




Ähnliche Beiträge

Dämmung Giebel