Holzschädlinge




Haben in einem Eichenbalken Ameisen entdeckt. Das Holz ist weich wie ein Korken und durchlöchert wie ein Käse. Haben das wirklich die Ameisen gemacht, oder gibt es noch andere Mitbewohner? Die Löcher sehen sehr alt aus. Keine frischen Holzspäne zu sehen.
Der Balken soll vom Zimmermann ersetzt werden. Ist damit das Problem gelöst? Habe leider noch keine Bilder. Hat jemand damit Erfahrungen.



Ameisen sind "Nachmieter"



Ameisenbefall im Holz kann vorkommen, jedoch nehmen die meist nur bereits vorgeschädigtes Holz auseinander. Wahrscheinlich gibts noch einen zusätzlichen Befall verursacht durch Pilze oder andere holzzerstörende Insekten.
Grüße aus Leipzig



Holzschädlinge



Das hört sich nach Holzwurm oder Holzbock an. der normale Holzwurm frisst fast nur oberflächlich und macht ca.1-3mm große Löcher. Beim Holzbock sind es 5-10mm ovale Löcher. Wir hatten leichten Befall vom Holzwurm, bekommt man aber mit bekämpfenden Borsalzlösungen (sog. Holzwurmfrei) in den Griff. Borsalz schützt auch ihr neues Holz vor Neubefall. Viel schlimmer als alle Holzwürmer sind Zimmermänner die einen Balken nicht fachgerecht auswechseln können. Haben wir jetzt schmerzlich erfahren...
Ich hoffe ich konnte helfen,
Gruß Kay



Ameisen im Holzbalken



habe gerade mal das Forum durchblättert und bin auf die Frage gest0ßen wegen Ameisen im Balken usw.! Auch ich habe das Problem in einem Fachwerkhaus (ca. 1850). Dort müßten ein Fundamentbalken( ob der so heißt weiß ich nicht) und ein Eckbalken ausgewechselt werden. Kann mir jemand mitteilen wer soetwas sachgerecht ausführt und was es in etwa kostet?