Altersbestimmung von Materialien




Ist es möglich, das Alter von verbauten Materialien wie Holz, Mörtel und Mineralwolle zu bestimmen, genauer gesagt, das Alter zum Zeitpunkt des Verbauens? Wenn ja, wie? Es geht hier um eine Gewährleistungsgeschichte.



Altersbestimmung



Da es hier um Gewährleistung geht, nehme ich mal an, es handelt sich eingebautes Material aus den letzten 5 Jahren.
Eine genaue Altersbestimmung ist nach meiner Kenntnis nicht möglich, es sei denn, Sie weisen genau nach, daß ein bestimmtes Material genau und nur zu diesem Zeitpunkt hergestellt oder vertrieben wurde, oder daß ab dem Jahre x davon nichts mehr verwendet wurde.
Und auch da kann meistens kein schlüssiger Beweis geliefert werden.
Z.B. Teerölprodukte im Haus: Seit 1989 nur noch in stationären Anlagen zu verarbeiten, seit 1992 Produktions- und Verwendungsverbot. Trotzdem noch Anwendungsfälle bekannt durch sozusagen illegale Entsorgung.
Umgekehrt kann man bisweilen sagen, dieses Produkt gibt es erst seit 19.. , dann kann es natürlich nicht älter sein. Besser noch: Man findet irgendwo einen Aufdruck mit Datumsangabe, Chargennummer oder Ähnlichem. Sonst gibt es kaum Möglichkeiten einer exakten Altersbestimmung.



Dendochronologie



heisst die Wissenschaft anhand von vergleichenden Jahrringmustern das Fälldatum eines Baumes zu bestimmen, wenn man die Einschlagregion in etwa bestimmen kann.
Daraus würde sich eine Altersbestimmung für das Holz ableiten lassen. Sehr teuer, sehr aufwendig.
Mörtel und MiWo gestaltet sich da schon schwieriger. Anhand von Laboruntersuchungen könnte man die Zusammensetzung untersuchen und feststellen ob bestimmte Stoffe zu einem bestimmten Zeitpunkt nicht mehr bauaufsichtlich zugelassen waren. Alles sehr kostspielig und teilweise wenig aussagekräftig, lohnt sich wahrscheinlich nur wenn bei einem hohen Streitwert alle Register gezogen werden müssen. Solche Dinge gehören unter die Regie eines im Baurecht erfahrenen Anwalts.
Grüße aus Leipzig von
Martin Malangeri



Altersbestimmung



Danke für die Hinweise.