Alternative zu Rigips-Decke

22.12.2013 Gerningeck


Hallo,
ich habe in meinem Fachwerkhaus das gerade saniert wird sehr stark unebene und beschädigte Lehmputz-Decken.
Nun hat der Handwerker vorgeschlagen, die Decken im Rigips zu verkleiden um sie gerade zu bekommen.
Der Rest des Hauses wird nicht gedämmt und bleibt mit Mineralputz aussen und Lehmputz an den Innenwänden.
Im Stockwerk drüber sind auch beheizte Wohnräume.
Macht es den Deckenbalken etwas aus...? Und gibt es etwas natürlichere Alternativen ? Bin für jeden Tip dankbar !
Dankeeeee



Lehmbauplatten



... z.B. von Claytec...

KLICK

MfG,
Sebastian Hausleithner



Deckenputz



Lehmputz nur reparieren, die Decken krumm lassen.



In einem Fachwerkhaus...



ist oft etwas mehr Bewegung, als die steifen Platten mitmachen können - das könnte dazu führen, daß sich Fugen öffnen, oder die Decke bei Belastung Geräusche macht...

Ich würde denn auch auf Platten aller Art verzichten.

Grüße

Thomas