Alten Kalkputz entfernen und neu machen?

01.01.2022 Golio

Altem Kalkputz entfernen und neu machen?

Hallo ich renoviere gerade eine alte Wohnung. Dort ist vermutlich alter Kalkputz? auf den Wänden. Der Raum war früher Mal eine Gaststätte und wurde 1978 zu einer Wohnung. Deshalb wurden künstliche Wände aus Ytong und Bimsbeton eingezogen und mit Gipskarton versehen. Ich reiße den Gipskarton wieder weg und will alles mit Kalk verputzen. Jetzt die Frage soll der alte Putz von den Originalmauern runter und mit neuverputzt werden? Ist theoretisch kein Problem. Der Putz scheint mir noch stabil, mit einem Schraubenzieher kann man ihn wegkratzen wie Sand.

Hoffe auf dem Bild kann man was erkennen.

Ist das überhaupt Kalkputz.



Nein das ist nicht erkennbar



Da wäre sicher besser einen Sanierputzhersteller (geprüft nach WTA e.V. ) mit einzubinden. Siehe: WTA
https://www.wta-international.org/de/nationale-gruppen/wta-deutschland/



Hallo,



Wir haben einen lokalen Sanierer zu Rate gezogen und dieser hat uns gut beraten, was und wie wir selbst sanieren können.
Den alten Kalkputz haben wir soweit wie möglich behalten und nur stellenweise ausgebessert.



Jetzt ist es fast geschafft



Gut mir wurde erzählt, das früher am Kalk und Zement gespart wurde, das heisst 10 Schaufeln Sand und eine Schaufel Kalk und eine Zement. Deshalb ist das so sandig. Ich bin jetzt dabei alles runter zu holen. Habe jetzt noch 2.5 Wände vor mir. Drei Kreuze wenn das vorbei ist. Sehr staubig. Im Grunde war der Putz stabil, vielleicht durch die Leim und Farbschichten darauf. Er fiel also nicht von der Wand auch nicht beim drauf klopfen, aber ein Nagel hält darin nicht. Ich muss aber auch sagen in echt habe ich noch keinen reinen Kalkputz gesehen, deshalb kann ich es nicht vergleichen.

Also ich weiß nicht wie es bei euch ist, aber hier kommt kein Handwerker vorbei um mal zu schauen, ausser es steht ein Großauftrag im Raum und belügen werd ich hier niemand. Ich will es ja selbst machen



Hallo



Wir haben uns schon beim Kauf von diesem Sanierer beraten lassen uns haben nach Aufwand/Stunden bezahlt. Kalkputz war früher, soviel ich weiß, ohne Zement und wird auch heute noch ohne Zement angemischt. Wir haben mit Kalkschlemme und Sand gearbeitet. Der Putz ist allerdings stoßempfindlich und Nägel lassen sich nicht befestigen.



JA das mit dem Zement weiß ich nicht



Ja das mit dem Zement weiß ich nicht ob welcher drin ist. Ich denke Die Menschen die das 1927 gebaut haben, hatten nicht viel Geld und haben viel selbst gemacht. Ich werde natürlich kein Zement rein tun. Ich mische nur 1 Schaufel Kalk mit 3 Schaufeln ungewaschenen Sand und etwas Methylcellulose. Bei den nachträglich reingezogenen Ytong und Bimbetonwänden werde ich noch etwas Perlit dazu tun.