Alte Zementfliesen von Ausgleichsmasse befreien

23.08.2020 SVirzi


Alte Zementfliesen von Ausgleichsmasse befreien

Hallo zusammen,

im Flur des Haupthauses unseres erworbenen Resthofes sind alte Zementfliesen verlegt, die wir gerne erhalten würden. Jedoch wurden diese damals zunächst mit Ausgleichsmasse bedeckt und anschließend ziemlich hartnäckiger PVC Boden darüber verlegt worden.

Den PVC Boden zu entfernen stellt uns schon vor eine Herausforderung, da er sich nur in kleinen Teilen abziehen lässt und sich auch von Wärme und Co. nicht beeindrucken lässt. Das größere Problem stellt allerdings die Ausgleichsmasse dar, die sich bisher nur in mühevoller Kleinstarbeit mit Hammer und Meißel entfernen ließ. Wenn das die einzige Möglichkeit ist, werde ich damit vermutlich noch die nächsten 3 Monate beschäftigt sein. ??

Vielleicht hat hier ja jemand die ultimative Idee, womit ich dem.Bodenbelag an den Kragen gehen könnte?

Viele Grüße
Samira



PVC Boden und -kleber entfernen



moin,
ja, da kommt kein Neid auf bei so ner fiesen Arbeit .

Technisch hilfreich vielleicht aber der Hinweis auf Geräte wie "Stripper" zur Belagsentfernung ,
oder "Spachtelmeissel" .

Zudem der gerne überlesenen Tip zum Schutz vor gesundheitsschädlichen Stäuben aus eben diesen Böden und Spachtelmassen : Schützt Euch !



Hier würde ich...



...auch über die Frage neuer Zement- (oder besser Steinzeug-) Fliesen in historischer Gestaltung nachdenken. Es ist ja nicht ausgeschlossen, dass der Fliesenbelag zugekleckert wurde, weil er schadhaft war. Es gibt da viel Schönes Neues, und ein Flur ist ja meistens auch nicht endlos groß.

Gerade ein Flur ist ein Bereich, in dem endlose Arbeiten besonders nerven...

Grüße

Thomas



Vielen Dank...



... für die Antworten!

Vom Stripper wurde uns abgeraten, da der Boden wohl so komisch verklebt ist, dass es recht aussichtslos ist. Wir werden es aber dennoch mal damit versuchen. Den Spachtelmeissel werden wir auch ausprobieren.

Wir haben noch die Hoffnung, dass der Boden weitestgehend intakt sein wird (ein paar gesprungen Fliesen würden uns nicht stören), da die Vorbesitzer auch die super erhaltenen Dielen gnadenlos verdeckt und zugeklebt haben. Sollte sich aber nach einigen qm rausstellen, dass das nicht der Fall ist, werden wir kurzen Prozess machen und den Bodenbelag komplett ersetzen. Aber die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt.

Viele Grüße



Fliesen befreien



Hallo,

Bei Deinen Fliesen könnte es sich auch um Feinsteinzeug handeln, wie oft in Fluren verlegt.
Damit wäre die Oberfläche härter als die von Zementfliesen, würde aber kein (Sauber-)Schleifen vertragen.
Hast Du mal versucht, die Spachtelmasse vorsichtig anzufeuchten und mit einem scharfen, breiten Beitel zwischen Fliese und Spachtelmasse zu gehen? Diese Arbeit wäre ja nur erträglich, wenn sich ganze "Schollen" von den Platten lösen ließen.

Gruß,

Mark



SVirzi


SVirzi

Hallo zusammen,

ich habe mich heute mal an den unterschiedlichen Tipps versucht und bin tatsächlich zu einer akzeptablen Lösung gekommen:

1. Oberste PVC Schicht mit Cutter in Streifen schneiden und abziehen (der nervigste Teil).

2. Boden mehrfach nass machen.

3. Mit einem Meißel am Schlagbohrer dem Rest zu Leibe rücken.

4. Die kleineren Rückstände mit Hilfe eines Beitels entfernen.


Jetzt hat sich die voraussichtliche Arbeitsdauer um ein vielfaches reduziert und ich denke das Ding sollte innerhalb von 2 Tagen erledigt sein. :) Die Fliesen, die sich bisher gezeigt haben, sehen bis auf eine Ausnahme auch noch gut aus.

Vielen lieben Dank für die Hilfe!



Versucht doch mal...



herauszufinden, ob das wirklich Zementfliesen, oder aber Steinzeugfliesen sind. Bei letzteren könnte man den Zementschleier der Spachtelmasse absäuern - bei ersteren wäre das Gift für den Fußboden.

Grüße

Thomas



Guter Punkt!



Wie kann ich dies am Besten rausfinden? Die Fliesen scheinen sehr unempfindlich zu sein und lassen sich auch nicht einritzen oder ähnliches..

Grüße
Samira



Achteckfliesen



Hallo Samira,
ich bin mir nicht sicher, ob überhaupt derart kleinteilige Zementfliesen hergestellt wurden.
Es scheinen typische Achteckfliesen, wie man sie auch noch z.B. bei Golem Baukeramik kaufen kann.
Diese hatten oft eine leicht raue Oberfläche, die dann über die Zeit glattgelaufen wurde.
Viele Grüße,
Mark