Alte Fachwerkbalken von Farbe befreien

01.04.2020 Didi



Moin Moin,

Ich habe zwar schon einiges an Methoden in Erfahrung bringen können, nur leider hat bis jetzt nix richig funktioniert.

Auf den offen liegenden Fachwerkbalken im Innenbereich wurde blaue Farbe angebracht. Diese ist ziemlich dick aufgetragen und in jede Ritze gelaufen.

Den Groben Dreck konnte ich mit Abbeizer und einer Messingschleifscheibe auf der Bohrmaschine entfernen.

Natürlich sind nun noch überall Farbreste , vorallen in den Ritzen und Einkerbungen, vorhanden. An diese kommt man auch nicht mit einer kleinen Drahtbürste.

Meine Idee war nun, den Rest Sandzustrahlen. Auch dies ist von wenig Erfolg gekrönt. Der Kompressor hat einen 150 Liter Tank und schafft 14 bar. Lack von meinen Moppedteilen konnte ich damit immer Problemlos entfernen.

Mein Budget wird leider nicht mehr ausrreichen eine Firma kommen zu lassen, da doch einige Unvorhergesehene Sachen auf mich zugekommen sind und sich mein Finanzierungspuffer dem Ende zuneigt.

Ich hoffe hier noch ein paar Ideen, für möglichst günstiges Geld, gerne auch Zeitintensiv, zu bekommen.

Cheers und danke im Vorraus, Didi!



Farbe enfernen



hast Du schon eine Heißluftpistole ausprobiert, ob die Farbe sich zu lösen beginnt?



Heißluftpistole



Ja, auch eine Heißluftpistole habe ich schon probiert. Entschuldigung, das hatte ich in meinem ursprünglichen Post vergessen zu erwähnen.

Allerdings habe ich das nicht lange gemacht, da sich das schon freigelegte Holz um die Farbe herum stark verdunkelte. Würde es vielleicht Sinn machen den Versuch, eventuell mit einer niedrigeren Temperatur, zu wiederholen?



Es kommt auf die Farbe drauf an



Öl- und Alkydharzfarben gehen gut, Acrylfarben nicht. Wenns schwarz wird, warst Du entweder zu dicht dran oder zu lange draufgehalten. Das erfordert einiges an Ausprobieren. Aber gerade in den Rissen und Vertiefungen dann mit einem Skalpell oder einem kleinen Schneidmesser bzw. Linolschnittmesser geht es ganz gut. Mach doch mal ein Foto von einer problematischen Stelle. Evtl hilft auch das Einpinseln mit Natronlauge oder Kalilauge und einen Tag ziehen lassen, dann rausschaben und mit Essig neutralisieren.



Fotos folgen



Fotos werde ich einstellen sobald ich wieder vor Ort bin.

Was für eine Farbe es ist, kann ich nicht genau sagen,



Metabo Lackfräse



Hallo,

wir hatten das gleiche Problem an den Fachwerkbalken außen. Da war eine Kunstoffdickschichtfarbe drauf, die hat komplett die Feuchtigkeit eingesperrt.

Habe mir zuerst diesen Speedheater gekauft. Das geht schon, aber ist echt langwierig. Nochdazu war bei uns eine steinharte Schicht "Ochsenblut" drunter. Da war schluss und ich am Verzeifeln.

Habe hier im Forum dann den Tipp bekommen:
Metabo Lackfräse und danach mit Exzenterschleifer glätten.

Tolle Kombi! Man kann die Fräse genau so einstellen, dass genau die Farbstärke weggenommen wird.
Die Balken sind danach natürlich glatt. Falls Du im Innenbereich ne gebürstete Optik willst ist die Makita Balkenbürste Dein Freund.

Grüße



Lack entfernen



Aus tiefliegenden Rissen und Fugen kann die Farbe kaum entfernt werden,
außer rein mechanisch durch sehr tiefes Abfräsen.
Farbe anlösen ist kein Problem- nur bleibt sie dabei in der Vertiefung.
Alles dunkel Ölen oder nur die Verfärbungen mit entsprechender Farbe partiell übermalen, was allerdings arbeitsaufwendig ist.