Fachwerkhaus bauen Allgäu

11.04.2012


Hallo,
wir sind auf der Suche nach einer Firma die ein Fachwerkhaus baut.
Aufbau: Keller, EG, 1.Stock, DG
In Süddeutschland habe ich im Netz leider keine Firma gefunden. Habt ihr einen Tip?
Grooze
David



www.landhausbauten.de



Fachwerkhäuser individuell geplant + traditionell gerichtet
David,
Da kann ich doch helfen:)
Bitte schaue ´mal auf unsere Homepage.
Findest uns auch bei Facebook (innovationsbüro christianus)
Na würde mich freuen, denn das Allgäu ist immer eine Reise wert!

Grüße von Ingolf



Nirgendwo …



… sah ich so viele nagelneue Fachwerkhäuser, meist im beengten Umfeld der üblichen Neubaugebiete, wie in Süddeutschland, speziell Baden-Württemberg.

Wäre doch gelacht, wenn es da nicht eine Vielzahl von Anbietern gäbe.



Fachwerk im Allgäu



Kennen Sie den Dieter Wieland

und seine Aufklärung fürs traditionelle Bauen.

Er klagte in den 70er und 80er Jahren die Eintönigkeit der Neubauten an: eingeschnittene Terrasse, Südbalkon, Panoramafenster, Jägerzaun …
Ein Graus!

Allerdings auch Prostitutionsbalkon in Norddeutschland oder Fachwerkhäuser mit Jodelbalkon - man KANN mittlerweile ALLES ÜBERALL bauen - leider!

Back to the Roots!

Viel Spass und Erfolg

FK



Roots



Abend schön,
vielen Dank für die netten Beiträge.
@ Ingolf, ja im Norden ist das so ne eingespielte Sache.
@ Christian, so kommt es mir vor, dass wir hier im Nirgendwo sind. Gerne, wenn Ihr eine Firma aus der Region kennt, bitte posten!
@ Florian
aufgewachsen im Allgäu, in der Natur versuch ich nun in jungen Jahren das zu bewahren, was durch die Nachbarschaft verwüstet wird. Passivhaus, integrierte Lüftung das wirds mir nur schlecht wenn ich sowas höre. Nicht vorzustellen in ein Haus ziehen zu müssen, in dem man nicht einmal ein Fenster aufmachen darf, weil dadurch das Hausklima zerstört wird.
Dieter Wieland kannte ich noch nicht, aber nach diesem Interview
http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/2.1782/im-gespraech-dieter-wieland-wie-kaputt-ist-unser-gruen-heute-herr-wieland-11388.html
fühle ich mich bestätigt in meiner Denkweise.
Schönen Abend, wie gesagt, wenn einer eine Baufirma im Gäu kennt. Bitte melden.
Grooze
David



Schau´n ....



... Sie doch mal unter dieser Adresse nach:

Süddeutsche Fachwerkhaus GmbH
Bauberatung Wangen i. Allgäu:
Aigen 1
D-88279 Amtzell

E-mail: j.bauer@eichenfachwerk.net

Telefon: (49) 75 22 915 50 69
Telefax: (49) 75 22 915 50 93

Sie sollten sich allerdings die Konstruktionsdetails zeigen lassen und nur z.B. vom fraunhofer-Institut für Bautechnik geprüfte und nachweislich schadensfreie Wandaufbauten akzeptieren.

Bei modernen FWbauten wird oft eine Innendämmung aus Mineralwolle mit Vormauerschale oder eine GKB-Vorsatzschale
mit Dampfbremse angeboten. Diese Konstruktionen sind bauphysikalisch nicht grundsätzlich unbedenklich.

Davon abgesehen: ein neues FWHaus ist von seiner Grundkonstruktion nicht zeitgemäß, da der Schwachpunkt nach wie vor die zahllosen Fugen zwischen Gefache und Fachwerk sind. Ein FWHaus ist im Grunde ein Rohbau, der mit einer wind- und regendichten hinterlüfteten Fassade versehen werden muss. So wie es z.B. beim Holzrahmenbau, der Weiterentwicklung des FWHauses, gemacht wird. Ein neues FWHAus ist zwar kein "fake"-Objekt, repräsentiert aber einen Stand der Technik, der längst überholt ist.

Die Anforderungen der EnEv an den Wärmedurchgangswert der Aussenbauteile müssen dann durch konstruktive Kunstgriffe bei der Innendämmung erreicht werden.



Gibt es im Allgäu ...



... eigentlich keine alten Fachwerkhäuser mehr, die ihrer Entdeckung und Errettung harren?
Evtl. vom Fachbetrieb transloziert und am Wunschort neu errichtet?




Ähnliche Beiträge

Betondecke ausbessern