Allergische Reaktion auf Kalkputz, was tun?

21.07.2021 Christiane


Ich habe vor kurzem einen Hobbyraum im Keller mit Kalkputz Verputzen lassen. Scheinbar hat die Grundierung mit Silikat auf Beton oder aber die hohe Alkalität bei mir und meinem Kind Reaktionen wie rote, tränende Augen, Kopfweh, Übelkeit, leichtes Hautjucken, ab und zu asthmatische Anfälle,...ausgelöst.
Jetzt stellt sich mir die Frage, was tun?
Kalkputz lassen und drüberstreichen, notfalls auch mit Dispersionsfarbe, Kalkputz wieder runtermachen und anderen Putz draufmachen? Weiß allerdings nicht, welcher sich für den Hobbyraum im Keller stattdessen eignen würde, da der Raum tendenziell etwas feuchter ist als die anderen Räume im Erdgeschoss.
Vielleicht hat jemand hiermit auch Erfahrungen gemacht oder kann sein Fachwissen weitergeben?



@Mario



Vielen Dank für deine Antwort, Mario. Es wurde mit Kalkputz von Hessler verputzt, der von den Inhaltsstoffen her wirklich gut zu sein scheint. Allerdings kann es eben sein, dass die vorgenommene Silikatgrundierung evtl zu Reaktionen mit der Betonwand reagiert hat. Nachdem vor der Grundierung alte Dispersionsfarbe an den Wänden abgefräst wurde, kann es auch sein, dass sich dabei auch bestimmte Stoffe gelöst haben. Aber nachdem jetzt nach gründlichem Lüften und Staubsaugen keine Besserung auftrat, stellt sich für mich die Frage, wie ich nun am besten weiter vorgehe.