Knapp ein Jahr später …

31.05.2012 Frank J.



Meinen letzten Eintrag im Forum habe ich vor knapp einem Jahr geschrieben. Es ist viel passiert seitdem.

Wir sind mittlerweile eingezogen, die Baustelle um uns herum wird langsam kleiner [Bild 1]. Die Freude am Haus und dem hier Wohnen (bei allen Einschränkungen, die durch das Nicht-Einhalten der sowieso nicht vorhandenen Zeitplanung begründet sind) ist gross.

Meilensteine waren:

- der Einbau der Lehmwandheizung auf Holzweichfaserdämmung (Menno, war das viel Arbeit!) [Bild 2]
- der seit 31.12.2011 betriebene Lehm-Grundofen (Meister Berghammer) [Bild 3]
- die 20 Fenster nach historischen Vorbildern (Meister Milling!) [Bild 4]
- Herausnehmen der Dielenbretter, Hobeln, Schleifen, wieder Einbauen [Bild 4]
- Einziehen von Trennwänden (Holzkonstruktionen --> Schwartenholz --> Schilfrohr --> Lehm) [Bild 5]
- Filzen, Filzen, Filzen — und tolle eigene Formen mit Lehm umsetzen [Bild 6]
- Bekämpfung des Sotts an einem Schornstein mit Sumpfkalk/Kuhscheisse [Bild 7]
- Streichen der Wände mit Lehmfarbe (da die gewünschte, selbstproduzierte Kalkfarbe [zu einem Bruchteil des Preises]) nicht fertig wurde (mangelnde Planung)
- Planung und Aufbau einer (hier in der Gegend typischen) Wettbrettwand (wir sind noch mitten drin) [Bild 8]
- die Entdeckung, dass der gesamte Hof als EINZELDENKMAL ausgewiesen ist (vielen Dank, Herr Makler, dass Sie einen Batzen Geld für nichts bekommen haben! [darf man hier "Arschloch" schreiben?])
- Einzug von zwei Katzen [Bild 9]
- …

Viel ist passiert in diesem Jahr. Um uns herum gab es einige "Bauscheidungen" bei ähnlichen Projekten. Die beste Partnerin von allen ist allerdings immer noch an meiner Seite — und ich an ihrer. Klar: Sonst wäre sie ja auch nicht die beste Partnerin von allen!

Ein Dank an das Forum (Betreiber und ratgebende Mitglieder) für all die Hilfe, die wir hier bekommen haben.

Wenn ich etwas zurück geben kann: anfragen!

-Frank

PS. Die Bilder sind hier zu finden: http://community.fachwerk.de/index.cfm/ly/1/0/image/a/showPicture/28917$.cfm

PPS. Mitten in die Renovierungsarbeiten kam dann noch unser Engagement gegen Spekulation mit Nahrungsmitteln. Ein skandalöses Thema, das uns für Wochen aus dem Bauplan gerissen hat: Wir haben eine Petition an den Deutschen Bundestag auf den Weg gebracht. Wer das mit seiner Unterschrift (nur noch bis zum 5. Juni 2012!) unterstützen mag, findet hier die Informationen: http://occupy-occupy.de



Hört



sich nach einem ereignisreichen Jahr an.

Viel Glück weiterhin mit Grüßen aus Koblenz Gerd



Hallo Frank,



ich freue mich sehr, mal wieder eine so schöne Geschichte hier zu lesen. Das motiviert, hier weiter zu machen. Ich wünsche euch eine wunderschöne Zeit in eurem neuen Heim und mögen die Baustellen immer kleiner werden.

Gruß
Hartmut



frisch unterschrieben,



ich hasse auch die Spekulation mit Nahrungsmitteln aber auch mit Trinkwasser und dem Dach überm Kopf.
Kleidung und Wärme, das waren die 5 existentiellen Bedürfnisse, so wurde es mir in der Schule beigebracht und ich glaube das.
Essn, Trinken, Trocken, Warm und Anziehsachen...das sollte jeder Mensch haben, egal wo er in dieser Welt lebt. Das sollte unser aller Ziel sein.

Mehr noch als ein repräsentativ renoviertes Fachwerk.

Gruß und frohes Schaffen wünscht...J.

P.S.: Bauscheidungen sind ein anderes Thema



Einzeldenkmal



Moin Frank & Anke,

wow, Ihr seid ja echt schnell voran gekommen! Das fällt Aussenstehenden wahrscheinlich sogar eher auf als Euch selbst - herzliche Glückwünsche zum "richtigen" Einzug! Und ich merke, dass wir bald mal wieder bei Euch vorbeischauen müssen, Ihr habt schon sehr viele Sachen geschafft, die bei uns noch anstehen.

Das mit dem Einzeldenkmal mag Euch jetzt ärgern, aber es ist bei Eurem - jetzt sehr schönen Haus - auch wirklich gerechtfertigt. Wobei: Was stört Euch daran? Dass der Makler das nicht wusste/gesagt hat? Oder hat es bei Euch tatsächlich negative Auswirkungen?

Viele Grüße

Dirk

Ps: Und wie bei Stefanie (http://community.fachwerk.de/index.cfm/ly/1/0/forum/a/showForum/189453$.cfm) auch bei Euch der "Anstupser" in Richtung Tag des offenen Denkmals - Occupy:Occupy Infos und IGB Holznagel kann man ja nebeneinander auf den Infotisch legen ;-)



Tag des offenen Denkmals



Dirk, danke für den Hinweis: Wir haben uns angemeldet.

Du fragst: „Was stört Euch daran?“ Mich stört an der Beteiligung des Maklers vor allem, dass der Wert seiner Arbeitso gut wie Null war. Er hat keinen Mehrwert gebracht, vielmehr sogar die Kaufabwicklung verzögert.

Die Zecken im Garten sind hilfreicher. :-(



Ohne...



...Euer Projekt zu kennen find´ ich´s doch beachtlich, wenn man am Ende der sicher umfangreichen Arbeiten noch Humor übrig hat....der fehlt mir selbst zuweilen manchmal.

Wenn ich dann mal meine Meilensteine in ähnlicher Art hier preisgeben kann, hab ich viel geschafft!

Respekt & viele Grüße
Michael



hallo Michael F.,



wie heißt es doch so schön:

Humor ist:...wenn man trotzdem lacht.

Gruß J.

P.S.: so gesehen wünsche ich allen hier Humor, denn was solls, man ist von Knallköppen umgeben aber das war wohl immer schon so.