Indische Akazie

05.04.2007 Garten & Kultur



Kennt jemand von den Holzfachleuten "Indische Akazie" als Möbelholz. Was gäbe es dazu zu sagen?



Allenfalls



als Gewürz bzw. Heilmittel war mir diese Form bekannt.

Sollte die indische Akazie so eigensinnig sein wie die heimische Robinie, wird sie im Innenbereich wohl wenig Verbreitung haben. Aber Du denkst wohl mehr an Gartenmöbel?

Bezugsquellen fallen mir spontan keine ein.

Grüße

Thomas





Mir fällt dazu ein, dass sie weit weit her kommt. Und dass mit der richtigen Verarbeitung und Holzwahl so ziemlich alle wirklichen Bedürfnisse mit einheimischen Hölzern abgedeckt werden können. Und dass ich lieber dem Waldarbeiter, Säger, Schreiner einen Zusatzbatzen gebe, als weite Transportwege zu berappen.



Indische Akazie



Ich frage hier nur stellvertretend für eine liebe Freundin aus dem schönen Salzburg, die sich gerade neu meublieren muss und sich spontan in Möbel aus, wie man ihr sagte, "Indischer Akazie" verliebt hat. In meinem Holzlexikon konnte ich diese Art nicht finden, deshalb meine Frage ans Forum.
Die besagte Freundin interessiert sich auch für Sonne, Mond und Sterne (auch im astrolog. Sinn) und die nicht stoffliche Ebene der Dinge sowie die seelisch-psychische Bedeutung von Bäumen. Ihr Interesse geht deshalb auch in diese Richtung. EsoterikerInnen vorgetreten!
Habe im Internet bereits diverse Infos gefunden: Es gibt Acacia mangium (aus Indien und SO-Asien stammend) und Acacia indica. Das Holz der ersteren (evtl. identisch mit A. indica?) ist rötlich-braun und stammt aus Plantagen in SO-Asien, was für mich bedenklich ist.
Ein Anbieter japanisierender Möbel bietet Mobiliar aus Acacia mangium im Internet an.
Erstaunlicherweise sind beide Arten im "Zander" - Handwörterbuch der Pflanzennamen und Bibel der Botanischen Nomenklatur nicht aufgeführt.
Weiss jemand mehr?
Schöne, besinnliche und erholsame Feiertage wünscht
franz