Äußere Versteifung der Ortgang-Balken wirklich nötig?

12.12.2013 AndreasMarburg



Guten Tag zusammen. Bin neu hier.
Kann mir einer helfen?
Es geht um Statik beim Ostgiebel. An meinem geerbten Mietshaus in einem Dorf bei Marburg in Hessen von ca. 1920 ist noch der alte Dachstuhl erhalten, dessen höchste Pfette in ganzer Länge mittig durch ein System von Stützen und Verstrebungen auf dem Dachboden gestützt wird. Das Dach ist zum Teil ausgebaut, so dass die Wände des Dachgeschosses das Dach im Bereich der mittleren Pfette links und rechts auch noch tragen.

Beim Westgiebel wurden die äußeren Balken, die den Giebel von außen wohl versteifen sollten, vor ca. 30 Jahren bei einem Neuanstrich komplett abgesägt, weil sie wohl nicht mehr gut erhalten waren. Das hatte bisher keine negativen Folgen. Die Löcher, in denen das Gestell verzapft war, wurden damals mit Holzpropfen verschlossen und überstrichen.

Nun meine Frage: Kann ich auch am Ostgiebel das Balkenkreuz entfernen lassen, weil eine Stelle daran angefault ist? Oder lieber nicht? Die kleinen Balkendreiecke links und rechts weiter unten würden erhalten bleiben. Oder können die auch weg?

Es wird nächstes Jahr gestrichen und daher ein Rundumgerüst gebaut.

Siehe bitte die anliegenden Fotos.

Danke, Andreas



Angefaulte Statik



Wenn das Gebälk Fäuleschäden hat, dann ist auch die Statik schon dahin. Es sieht mir eh mehr als Zierwerk aus. Ein örtlicher Zimmermann kann das sofort entscheiden. Gleichzeitig kann er prüfen, ob im inneren Bereich nicht noch grenzwertige Verschlimmbesserungen erfolgt sind.

Etwas schade finde ich, wie hier ein Haus über die Jahrzehnte an Originalität verloren hat.

Grüße aus Frangn

Frank von Natural-Farben.de



ein ähnliches Kreuz



Wir wohnen in Hamburg und haben unser Kreuz mit der Neueindeckung repariert. Das Zimmermann hatte uns gesagt es währe nur Zierde. Die Eicheln waren gedreckselt. Sie sind jetzt neu. Unser Architekt hat für eine CNC Maschine ein Programm geschrieben und nun sind sie gefräst. Er meint nun könnte er 100 fertigen ohne großen Aufwand. Hier ein Bild. Später hatten wir noch ein älteres Bild gefunden. Es waren sogar noch 2 weitere Eicheln vorhanden zwischen dem Abstand am Unterschlag. Leider zu spät,wir können nicht fliegen, wir hätten sie gern ersetzt.
Gruß Ally



Pflege von Baukultur



Die Fotos sind ein schönes Beispiel dafür, wie man Baukultur erhalten kann oder dann doch mit der Zeit schleichend zerstört wird.

@Ally
Ich finde es toll, dass Ihr Euch für die Details soviel Gedanken macht. Auch Euer Haus hat Veränderungen erfahren, wurde "modernisiert". Dennoch hat es sein "Gesicht" nicht verloren.

Grüße aus Frangn

Frank von Natural-Farben.de



Balkenkreuz angefault



Danke an alle, die geatnwortet haben und ein Kompliment für die Hamburger, die ihr Zierkreuz erhalten haben.

Wenn das Gerüst steht, will ich mal sehen, ob man auch mein Kreuz erhalten kann.

Frohe Weihnachten