Abschirmgewebe

08.02.2018 Daniel



Hallo,

ich habe nun wohl endlich jemand gefunden, der so was Verarbeiten will.
Hat jemand Erfahrungen gesammelt mit den Geweben zum Einspachteln im Aussenbereich von St* bzw. Aa**ia? Ich meine, dass diese am Ende die gleichen sind.

Danke



Abschirmfarbe



Die Verarbeitung ist nun nicht sehr kompliziert und kann von jeder Fassadenfirma durchgeführt werden.

Abschirmfarbe für innen gibt’s zB von Kreidezeit, die auch gegen Belastungen von innen hilft.
Zumindest sollten auch Netzfreischalter eingebaut werden,
wenn entsprechende Bedenken bestehen.
Handys, W-lan, Router, Schnurlose-Telefone werden dann sicher auch nicht verwendet?



Putzarmierung



Was für ein Gewebe meinen Sie?
Was soll dieses Gewebe abschirmen?



dass das kein Hexenwerk ist,



ist durchaus richtig, nur hatte ich auch schon Handwerker da, denen das nicht mehr "im System" ist.
Wie man die Erdung optisch gescheit hinbekommt, ist eigentlich das, was ich mir gern vorher ansehen würde.
Da gibts klobige Klemmplatte, widerspenstige Edelstahlbänder oder Geflechtbänder. Aber in jedem Fall muss ich erst runter zum Sockel und dort in den Keller.



Faradayscher Käfig



WARUM?



Strahlung



ich kann mich noch an die Diskussion vor einigen Jahren mit der Strahlung von DECT Telefonen erinnern. Ebenso Wasseradern, Erdstrahlen. Alles Dinge die einen Einfluss haben könnten, der aber nicht nachweisbar ist. Falls jemand diese Strahlung ausschließen will, sei es nur dass das Smartphone zu Hause nicht permanent klingelt - Wo ist das Problem. Erdung liegt übrigens in jedem Haus für die Stromversorgung. Auch bei mir im Keller wurde eine Eisenpfahl in den Boden getrieben, da ich schlecht nachträglich ein Band ums Fundament legen kann. Also Erdung ist kein Problem. Die liegt schon in jeder Steckdose.

Und wenn es ein teures Spezialgewebe sein muss, hilft das dem Verkäufer. Technisch vermute ich dass auch Kaninchendraht im Putz denselben Effekt hat. Der psychologische Effekt ist aber bestimmt höher wenn das Konto stärker belastet wird.

Wie schon von Herrn Teich gesagt wurde, ist die eigene Verwendung von Strahlung im Haus mit zu betrachten. Stromleitungen, DECT, Wlan, LTE etc. muss alles im Haus vermieden werden.



Faradayscher Käfig



Meine Frage bezog sich darauf was denn nun erreicht werden soll- keine elektromagnetische Strahlung von INNEN nach AUSSEN oder keine von AUSSEN nach INNEN zu lassen.
Ersteres wäre ein abhörsicherer Raum (ein ganzes Haus ist unsinnig und überflüssig). Ein leitendes, geerdetes Netz einspachteln reicht dafür nicht aus.
Das zweite ist schlichtweg nicht machbar, jedenfalls wenn es ein Wohnhaus bleiben soll.